Bündig an Planflächen ein- und abstechen

Das Programm GrooVical von VARGUS umfasst Stechwerkzeuge mit stabil abgestützten, 0,5 bis 6,35 mm breiten Schneidplatten mit Spanleitgeometrie in mehreren Varianten zum Ein- und Abstechen

580

Zur AMB 2016 zeigte VARGUS für die Stechwerkzeuge GrooVical erstmals Stechplatten mit umfassend optimierter Spanleitgeometrie. Diese führt die Späne aus schmalen Stechnuten geführt ab und sorgt für ein wiederholtes Brechen der Späne. Das trägt entscheidend zu hoher Prozesssicherheit beim Ein- und Abstechen bei.

Darüber hinaus stehen im Programm der Stechwerkzeuge GrooVical nunmehr die Varianten GVN zur Verfügung. Sie sind so ausgelegt, dass die Schneidplatten bis bündig an einen Bund oder an das Spannfutter heran arbeiten können. Um die Schneidkante optimal zu unterstützen und Schwingungen zu vermeiden, sind die Halter mit einer Stützkante versehen. Diese nimmt die Stechplatten formschlüssig auf. Zusätzlich werden die schmalen Schneidplatten mit einer Schraube zentral geklemmt. Besonders wirtschaftlich erweisen sie sich aufgrund ihrer drei nutzbaren Schneiden.

Von diesen Merkmalen der Stechwerkzeuge GrooVical profitieren insbesondere Fertigungsbetriebe, die auf Ein- und Mehrspindel-Drehautomaten in großen Serien fertigen. Selbst schwierige Bearbeitungen bewältigen sie mit den optimierten Stechwerkzeugen zuverlässig und prozesssicher.

Die Stechwerkzeuge der Reihe GrooVical gibt es für 0,5 bis 6,35 mm Stechbreite und bis 6,5 mm Stechtiefe. Universell lassen sie sich in rechten und linken Ausführungen zum Ein- und Abstechen aussen und innen, in der Ausführung GVN bis bündig an Planflächen heran einsetzen.

Kontakt:

www.vargus.de