PKD-Planfräser für die Bearbeitung von Alu

Mitsubishi Materials hat seine Produktpalette jetzt mit der Einführung der neuen Schlicht-Fräser mit hoher Vorschubgeschwindigkeit, der FMAX-Serie, erweitert.

477

Die neue Planfräserserie ist mit PKD-WSP für die Zerspanung von Aluminiumlegierungen ausgestattet, wie sie in der Luftfahrt- und Automobilbranche gebräuchlich sind. In der Tat nutzen Automobilzulieferer durch den Einsatz der neuen FMAX-Serie für die Zerspanung von Motorbauteilen jetzt schon Produktivitätsvorteile. Möglich werden diese Vorteile gegenüber den Fräswerkzeugen des Mitbewerbs durch die Ausführung mit extraenger Zahnteilung, die das Fräsen mit Vorschubgeschwindigkeiten von über 20 m/min ermöglicht.

k149_161121_023
FMAX-Serie der MMC Hartmetall GmbH

Diese hohen Geschwindigkeiten und Vorschubleistungen erzielt der FMAX dank der leichten und dennoch robusten Ausführung des Werkzeugkörpers. Dieser besteht aus einer Kombination aus legiertem Stahl und Aluminium, für höchste Stabilität und Leistung bei gleichzeitig verminderter Beanspruchung der Werkzeugspindel. Diese leichte Ausführung erhöht in Kombination mit dem Schwalbenschwanz-Klemmmechanismus mit Fliehkraftsicherung des Plattensitzes die Stabilität und verbessert die Widerstandsfähigkeit gegenüber den bei der Zerspanung mit hohen Drehzahlen auftretenden Kräften. Zudem verfügen die PKD-Platten über eine abgewinkelte Fläche, um die Klemmkraft zu erhöhen.

Die Platten sind außerdem mit einer Spanbrecherwand (Körperschutz) auf der Spanfläche versehen, die für Spanformen sorgt, die optimal vom Schnittbereich abgeführt werden können. Zur Gewährleistung effizienter Spanabfuhr besitzt der FMAX Kühlkanäle, die auf die Schneidkante jeder Platte gerichtet sind. Die Innenkühlung ist mit allen standardmäßigen Aufnahmen mit Innenkühlung kompatibel.

k149_161121_02Was die Präzision angeht, sind bei jedem Plattensitz des Fräskörpers
eine Stellschraube mit Feingewinde sowie eine sekundäre Einstellmutter mit Ultrafeingewinde integriert. Die Kombination aus Gewinden mit feinen und ultrafeinen Gewindesteigungen übertrifft hinsichtlich präziser Rundlaufeinstellung die Genauigkeit von 5 Mikrometer. Dieses beeindruckende, anwenderfreundliche Einstellsystem schafft Oberflächengüte und Präzision.

Der neue Planfräser ist mit normaler oder enger Zahnteilung sowie in verschiedenen Durchmessern von 50, 63, 80, 100 und 125 mm erhältlich. Der Fräser mit normaler Zahnteilung verfügt über jeweils 8, 10, 12 oder 16 Plattensitze, während der Fräser mit feiner Zahnteilung mit 10, 12, 14, 18 oder 24 Plattensitze angeboten wird. Der neue FMAX, der bis zu einer maximalen Schnitttiefe von 3 mm fräsen kann, erzielt mit Schnittgeschwindigkeiten von bis zu 3000 Vc (m/min) höchste Vorschübe und Zerspanvolumen.

Die Bearbeitung bei diesen hohen Geschwindigkeiten wird nicht nur durch den robusten und leichtgewichtigen Werkzeugkörper, sondern auch durch die neue PKD-Sorte MD2030 ermöglicht. Diese neue, diamantgesinterte Sorte besteht aus einem Ultra-Mikropartikel-Diamanten, der für eine verbesserte Bruchfestigkeit während des unterbrochenen Schnitts und gleichzeitig für eine äußerst stabile Schneidkante sorgt. Diese hochstabile Schneidkante ermöglicht ausgezeichnete Gratkontrolle und hohe Oberflächengüte. Um die Werkzeugstandzeit zu erhöhen und damit die Kosten zu senken, können die PKD-Platten der Sorte MD2030 wiederaufbereitet werden.

Kontakt:

www.mmc-hardmetal.com