AMB hat die Erwartungen übertroffen

Haas meldet hohe Zahl von Kundenanfragen auf der AMB 2016

661

Haas Automation Europe gibt bekannt, dass die Anzahl der Kundenanfragen, die während der jüngsten AMB 2016 in Stuttgart bei dem Unternehmen eingegangen sind, alle Erwartungen übertroffen hat. Diese Anfragen betrafen das gesamte Spektrum des Maschinen-Portfolios und wiesen einen deutlichen prozentualen Anstieg gegenüber der vorherigen Messe des Jahres 2014 auf.

Da das Engagement von Haas in seiner ersten Formel-1-Saison ein sehr großes Echo gefunden hat, zählte der Motorsport auch zu den wichtigsten Branchen, aus denen die Besucher am Stand von Haas kamen. Wie in den meisten Ländern Westeuropas hat sich auch Deutschland darauf spezialisiert, komplexe Bauteile mit modernen CNC-Werkzeugmaschinen zu fertigen. In diesem Zusammenhang sind jedoch die Produktivität und der Preis zu beachten. Vor diesem Hintergrund galt die Mehrzahl der Anfragen auf der AMB den 5-Achsen-Bearbeitungszentren und Mehrachsen-Drehmaschinen.

So hat das universelle Super-Speed 5-Achsen-Bearbeitungszentrum UMC-750SS viel Aufmerksamkeit erregt. Wie alle neuen Bearbeitungszentren von Haas ist es mit der schnellen, intelligenten, reibungslos funktionierenden und formschönen Steuerung der nächsten Generation von Haas (NGC) ausgestattet, die sich durch eine branchenweit führende Bedienerfreundlichkeit auszeichnet. Kunden, die sich für ein neues vertikales Bearbeitungszentrum von Haas entscheiden, erhalten damit zusätzlich eine einfache und hochgradig intuitive Navigation, mehr Programmspeicher, Funktionen zum dynamischen Ermitteln des Werkstückversatzes (DWO) und des Werkzeugmittelpunktes (TCPC), ein neues visuelles Programmiersystem (VPS) zum Generieren von G-Code-Programmen sowie einen WLAN-Anschluss (Sonderzubehör).

Bei den Drehmaschinen gehörte das Super-Speed-Modell Haas ST-20SSY mit Y-Achse zu den Maschinen, die auf der AMB auf viel Interesse gestoßen sind.

Insgesamt gingen am Stand zahlreiche Anfragen für eine Reihe von neuen Innovationen ein, die dort ausgestellt wurden. Dazu zählten das neue CNC-Drehzentrum ST-15Y mit großem Spindeldurchlass und kleiner Stellfläche, ein Prototyp der neu entwickelten Kompaktfräsmaschine CM-1 für Mikro-Bearbeitungen sowie der neue ultrakompakte CNC-Drehtisch TRT70 und der CNC-Dreh-/Schwenktisch TR200Y.

Die Zunahme in der Anzahl der Anfragen auf der AMB folgte einer äußerst erfolgreichen IMTS 2016 in Chicago, USA. Dort hatte Haas bei den Kundenanfragen bereits einen Anstieg um 110 % gegenüber der vorhergehenden Messe des Jahres 2014 verzeichnet. Sowohl die AMB als auch die IMTS sind Bestandteil der weltweiten Marketingstrategie, in deren Rahmen Haas jedes Jahr an einer Reihe von globalen Ausstellungen teilnimmt, um den Herstellern zu helfen, gleich, wo sie sich auch befinden, qualitativ hochwertige, produktive und erschwingliche Bearbeitungsabläufe auszuführen.

Kontakt: