Kompaktes Robotersystem für unterschiedlichste Anforderungen

Die Hermle AG bietet das kompakte Robotersystem RS 05 für drei Maschinenmodelle, drei Speichersystemen und mit dem Hermle Automation-Control-System (HACS) an.

581
Hermle C22U mit Einzelmatrize

Das Robotersystem RS 05 von Hermle kann an die Bearbeitungszentren vom Typ C 12, C 22 und C 32 adaptiert werden und versorgt die Bearbeitungszentren mit Werkstückrohlinge oder Paletten. Gerade in der Medizintechnik, in der Feinwerktechnik oder in der Elektrodenfertigung ist der Einsatz des RS 05 Systems von großem Nutzen um die Maschinenlaufzeiten noch weiter zu erhöhen.

Das kleine und kompakte Robotersystem RS 05 wurde für drei verschiedene Speichersysteme entwickelt.

  1. Die „Einfachmatritze“ besteht aus zwei individuell vorgefrästen Matritzen die verschiedenste Rohlinge aufnehmen können und direkt am Fuß des Roboters ihren Platz finden.
  2. Der „Hubspeicher“ kann mit bis zu 16 Matritzen übereinander bevorratet werden. Jede Palette kann unterschiedlich ausgelegt werden und bietet somit eine unglaublich große Teilevielfalt.
  3. Der „Rundspeicher“ besteht aus mehreren kreisförmig, übereinander um den Roboter angeordneten Ablageplätze für Paletten oder Werkstücke.

Bei allen drei Systemen kommt der gleiche Roboter zum Einsatz der mit einer Traglast von bis zu 10 kg Rohlinge oder Paletten in den Arbeitsraum des Bearbeitungszentrums befördert und fertige Werkstücke wieder im Speicher ablegt. Parallel wird der Roboter auch für das Matritzenhandling aus und in den Hubspeicher benutzt, indem er mit einer Zug- und Schubvorrichtung, adaptiert am Greifer, die Matritzen aus dem Hubspeicher herauszieht oder wieder hineinschiebt.
Der Roboter kann mit Einfach- oder Doppelgreifer ausgestattet werden und besitzt zur Reinigung der Spannvorrichtung auch eine Abblaseinheit.

k055_161010_067
Hermle C22U mit Rundspeicher

Alle drei Ausführungen des Robotersystems benötigen nur 2 m2 zusätzlichen Stellplatz neben dem Bearbeitungszentrum und bieten somit einen enormen Zusatznutzen auf kleinster Stellfläche. Ein Rüstplatz mal nur als Tür (Einfachmatritze), als Einschubplatz (Hubspeicher) oder drehbar (Rundspeicher) dient dem Ein- und Ausschleusen der Rohlinge/Werkstücke in den jeweiligen Speicher. Ein Roboterbedienpanel findet neben dem Rüstplatz ebenfalls seinen „Parkplatz“ und kann zum Einfahren der Bearbeitung mit an den Arbeitsraum genommen werden.

k055_161010_06
Hermle C22U mit Hubspeicher

Mit dem Hermle Automation-Control-System kurz HACS bietet Hermle nun die eigene Automationssoftware erstmalig auch an einem Robotersystem. HACS ist schon seit längerem bei den Palettenwechsel- und Handlingsystemen von Hermle im Einsatz.

Ein zusätzliches, schwenkbares Bedienpanel wurde am Rüstplatz adaptiert. Die einfach und intuitiv, per „Drag & Drop“ zu bedienende Bildoberfläche erleichtert den täglichen Einsatz in der Produktion.Der Bediener hat jederzeit die für ihn anstehenden Aufgaben im Blick. So ist eine möglichst störungsfreie Produktion gewährleistet. Die klare Struktur und der einfache Aufbau des Systems helfen, Fehler zu vermeiden.

Des Weiteren kommt HACS ohne Windows-Rechner und kostenpflichtige Steuerungsschnittstellen aus. HACS ist voll in seine Arbeitsumgebung integriert. Die intuitiv bedienbare Software bietet sowohl am Rüstplatz, als auch an der Maschinensteuerung alle relevanten Daten auf einen Blick: Systemübersicht, Arbeitspläne, Paletten, Ablaufplan, Aufgaben und Werkzeugtabelle. Alle neu gerüsteten Werkstücke werden automatisch in den Ablaufplan eingereiht. Durch die Definition von Aufträgen kann jederzeit die Priorität und damit die Reihenfolge der Bearbeitung beeinflusst werden. Weiterhin ist es möglich, den Ablaufplan per Drag & Drop neu zu sortieren.

Kontakt:

www.hermle.de