3DS-Technologie für perfekte Oberflächen

Eine revolutionäre neue Technologie von GF Machining Solutions eröffnet neue Dimensionen in der Oberflächentexturierung und steigert gleichzeitig die Produktivität der Formenbauer, die Prozesswiederholbarkeit und die Qualität der Endprodukte ihrer Kunden.

420

3DS ist mittlerweile als Option für alle AgieCharmilles FORM X000 and X00 Senkerosions-maschinen (EDM) erhältlich und ermöglicht es den Formenbauern — zum ersten Mal — über den Mittenrauwert (Ra) hinaus zu gehen, um dreidimensionale Oberflächen zu erfassen. Ra, der allgemein aner-kannte und weit verbreitete internationale Mittenrauwert, beschreibt die Parameter der Profilamplitude und konzentriert sich weitgehend auf die visuelle oder taktile Prüfung der Formoberfläche.

3DS stellt die mittlere Breite zwischen den Rauheitsprofilelementen innerhalb der Einzel-messstrecke dar. Mit 3DS werden die Formen und Räume zwischen den beim EDM-Prozess entstandenen Riefen perfekt kontrolliert. Dies ermöglicht es den Formenbauern, die Ober-flächenstruktur zu modulieren und eine spezielle Textur zu kreieren, die so glatt und gleich-mässig wird, wie die Oberfläche einer Kirschblüte — so fein, dass sie für das menschliche Auge nicht zu erkennen ist. Dank der perfekten Funkensteuerung des ISPG (Intelligent Speed Power Generator) von GF Machining Solutions öffnen 3DS-Oberflächen die Tür zu einer Vielzahl von potentiellen Funktionalitäten und Vorteilen. Mit dieser Technologie können Formenbauer bestimmte Parameter überwachen und unterschiedliche Oberflächenstrukturen erzielen, während der von den Kunden geforderte Ra beibehalten wird. Dank der Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI) der FORM-Maschinen kann der Benutzer zwischen Standard- und 3DS-Texturierung wählen.

k013_161004_02
Tests unter realen, extremen Werkstattbedingungen haben den revolutionären Unterschied bestätigt, den die 3DS-Technologie von GF Machining Solutions für die Senkerosion (EDM) mit sich bringt.

3DS ist eine Lösung für die Herausforderungen im Formenbau, die sich negativ auf die Produktivität auswirken, die Formstandzeit verkürzen und die Qualität des Endprodukts beeinträchtigen. Die Technologie vereinfacht den Formenbau-Prozess, da die Formenbauer damit ihre Visionen verwirklichen können, ohne allzu viele Kompromisse beim Design eingehen zu müssen; sie verringert ein Anhaften, um die Entformungsgeschwindigkeit zu erhöhen und minimiert die Ansammlung von Rückständen auf den Formen, sodass sich die Wartungskosten der Benutzer reduzieren.

Tests unter realen, extremen Werkstattbedingungen bestätigen den revolutionären Unter-schied, den 3DS für die Senkerosion (EDM) mit sich bringt. Dieser rigorose Prozess stellt unter Beweis, dass die Technologie ein flexibles Tool bereitstellt, das den Erwartungen der Kunden mehr als gerecht wird. So verfeinert sich die Skala gewisser Parameter zur Erreich-ung der gewünschten Oberflächentextur. Tests, die von GF Machining Solutions mit Kunden in der Schweiz und in Deutschland durchgeführt wurden, haben ergeben, dass 3DS-Benutzer in einer Vielzahl von Marktsegmenten — darunter Automobil, Informations- und Kommunika-tionstechnologie, elektronische Komponenten und Haushaltsgeräte — eine gesteigerte Flexibilität und Endproduktqualität sowie eine höhere Prozesswiederholbarkeit und Homo-genität der Granularität feststellen.

Zugleich bietet die 3DS-Technologie den Formenbauern die Möglichkeit, ihren Kunden einen Mehrwert zu liefern, da sie eine grössere Robustheit der fertigen Teile garantiert. Beispiels-weise gewährleistet die Technologie eine höhere Beständigkeit gegenüber Kratzern und anderen Formen von Verschleiss — besonders wünschenswert, wenn es darum geht, Formen für Smartphone-Hüllen und Haushaltsgeräte herzustellen. Ein Haushaltsgerätehersteller hat die 3DS-Technologie verwendet, um die von ihm produzierten Gehäuse für kleine Elektrokästen robuster zu machen.

Kontakt:

www.gfms.com/de