Mit innovativen Sägeautomaten nach Stuttgart

Der Werkzeugmaschinenhersteller BOMAR zeigt auf der AMB die Hochleistungs-Kreissäge ExactCut TAC 75 und die Hochleistungsbandsäge ProForce 420.350 ASNC.

747

Generell bietet BOMAR für nahezu jeden Anwendungsbereich Bandsägen von kleinen mobilen Sägen bis hin zu vollhydraulischen, CNC-gesteuerten Automaten und Doppelgehrungsmaschinen in Säulenbauweise für den professionellen Stahlbau. Außerdem hat der Anbieter ein breites Programm an Handling-, Vorschub- und Anschlagsystemen im Angebot. Die Zielgruppen für diese Maschinen sind Kleinbetriebe und Schlossereien sowie Unternehmen mit hoher Serienproduktion und vollautomatischer Fertigung.

Hochleistungskreissäge ExactCut TAC 75

Die Hochleistungs-Kreissäge ExactCut TAC 75 der T-Serie in Säulenausführung und Vollverkleidung ermöglicht dem Anwender einen schnellen, einfachen Einstieg in die Welt der Highclass Serienproduktion. Der Sägekopf wird auf spindelfrei vorgespannten Linearführungen und einer hochpräzisen Kugelgewindespindel mit groß dimensioniertem Servoantrieb bewegt. Die Steuerung ist mit einem modernen Touch-Display ausgestattet. Sie führt den Bediener schnell und mittels des intuitiven Dialogsystems leicht durch alle Einstellungen. Um nachstehende Bearbeitungen wie Sortier-, Bestückungs- oder Zerspanungsprozesse an die Sägeanlage anzubinden, wurde in Zusammenarbeit mit Fanuc ein Roboter gestütztes Zuführsystem entwickelt.

Hochleistungs-Produktionsbandsäge ProForce 420.350 ASNC

Mit der automatischen, CNC-gesteuerten Hochleistungs-Produktionsbandsäge ProForce 420.350 ASNC in Zwei-Säulen-Ausführung präsentiert BOMAR eine weitere neue Produktreihe in vollverkleideter Ausführung. Der Einsatz der Polymer-Beton-Technologie in der Maschinenausführung führt zu einer deutlichen Vibrationsdämpfung in Sägerahmen, Säulen und Unterbau der Maschine. Der Schnittvorschub erfolgt über zwei Kugelgewindespindeln und Servoantrieb. Weiterhin verfügt der Sägeautomat über eine automatische Schnittdruckregulierung zur Anpassung an die Materialform und den daraus resultierenden Schnittkanal.

Bomar auf der AMB 2016: Halle 6/ Stand 6A16

Kontakt:

www.bomar-germany.de