Neuer Geschäftsführer bei BURKHARDT+WEBER

Mit Wirkung zum 1. August 2016 wurde Herr Olaf Furtmeier als Nachfolger von Andreas Mittermüller als Alleingeschäftsführer bestellt.

1560
Olaf Furtmeier

Nach über 20 erfolgreichen Jahren für die BURKHARDT+WEBER (BW) wird sich Herr Andreas Mittermüller aus der Geschäftsführung des Unternehmens zurückziehen und in den wohlverdienten Ruhestand wechseln.

Mit Herrn Furtmeier übernimmt ein Werkzeugmaschinenbauer von der Pike auf die Alleingeschäftsführung.

Seine berufliche Stationen Lehre, technisches Studium, Konstruktions- und Vertriebserfahrung und viele Jahre in leitender Stellung garantieren einen nahtlosen Übergang. Herr Furtmeier ist 44 Jahre alt und war für die Firmen Hüller Hille, LiCON  MT und MAG weltweit tätig.

Herr Furtmeier ist bereits seit dem 1. Dezember 2015 bei BW und wird das Geschäft mit der bewährt starken Kundenorientierung und der technischen Passion für erstklassige Bearbeitungsmaschinen fortführen.

Kontakt:

www.burkhardt-weber.de