Ergänzend zur 3D-Bearbeitung

Neuer ProDuo-Wendeschneidplatten-Kugelfräser von Ingersoll

1062
Wendeschneidplatten-Kugelfräser ProDuo

Die neue ProDuo-Kugelfräserserie ist eine sinnvolle Ergänzung des Ingersoll Werkzeug-Programmes für die 3D-Bearbeitung. Sie wurde entwickelt für Schrupp- und Semi-Schlicht-Operationen im Werkzeug- und Formenbau, für die Aerospace-Industrie sowie für die Bearbeitungen im allgemeinen Maschinenbau. Für Ingersoll stellen die neuen Werkzeuge aber nicht nur eine zusätzliche Variante der auf dem Markt befindlichen Kugelfräser dar, sondern man hat bei der Entwicklung der neuen Wendeschneidplatten-Kugelfräser auch handfeste Vorteile in Bezug auf Wirtschaftlichkeit und Handhabung gegenüber den vorhandenen Werkzeugen erreicht:

  • Doppelseitige, hochpositive Wendeschneidplattengeometrie
  • Eine Wendeschneidplatte ist passend für beide Plattensitze (Zentrums- und Umfangsschneide)
  • Die Wendeschneidplatte ist verwechslungssicher ausgelegt, so dass die jeweilige Seite der Wendeschneidplatte auch nur in den richtigen Plattensitz      passt. Zusätzlich wird die richtige Position durch eine Fadenkreuz-Markierung angezeigt.
  • Stabile Plattensitzgeometrie durch zusätzliche axiale Anlage und geschlossener (Dovetail) Geometrie

Die Schneidkante ist als weichschneidende Helix-Geometrie ausgebildet. Zusätzlich sind die Werkzeuge natürlich auch mit einer inneren Kühlmittelzufuhr in Richtung Radiuszentrum ausgestattet. Unterschiedliche Schneidstoffe, auch für hochlegierte Werkstoffe, erweitern den Anwendungsbereich der Kugelfräser zudem für schwierig zu bearbeitende Materialien.

Die neue Serie steht in den gängigen Durchmessern 16, 20, 25 und 32 mm als zylindrische Schaftversion in mehreren Längenvarianten sowie in der Einschraubvariante ab Lager zur Verfügung.

Kontakt:

www.ingersoll-imc.de