Hohe Zeiteinsparung beim Abrichten

Die elektroerosive, integrierte Abrichttechnologie WireDress eröffnet völlig neue Möglichkeiten beim Schleifen mit metallgebundenen Schleifscheiben und spart ganz massiv Nebenzeiten.

1068
Die Abrichteinheit ist vom Prinzip her eine Drahterodiermaschine

Metallgebundene Schleifscheiben werden beim Bearbeiten schwer zerspanbarer Werkstoffe wie hochlegierte, gehärtete Stähle, Hartmetalle sowie Keramiken eingesetzt, da diese Schleifscheiben besonders form- und temperaturbeständig sind. Es gibt jedoch auch Nachteile beim Einsatz von metallgebundenen Schleifscheiben. So ist unter anderem das Abrichten dieser Scheiben mit höherem Aufwand verbunden. Teilweise werden zum Abrichten externe Abrichtmaschinen eingesetzt, was ein enormer Handling- und Logistikaufwand bedeutet.

STUDER bringt mit WireDress nun ein völlig neuartiges Abrichtgerät auf den Markt, das in die Rundschleifmaschine und deren Steuerung vollständig integriert ist. Somit entfällt das mühsame Demontieren und Wiedereinstellen der Schleifscheibe bei der erneuten Montage.

Das Abrichtgerät ist vom Prinzip her eine kleine Drahterodiermaschine. Ein Draht dient als Elektrode. Die Steuerung von WireDress ist in die Steuerung der Rundschleifmaschine integriert. Der Ma schinenbediener benötigt für die Bedienung des Abrichtgerätes keine spezielle Ausbildung. Er wird von den übersichtlichen und transparenten Vorgaben auf dem Bildschirm der Steuerung geführt.

Kontakt:

www.studer.com