Dürr will das Wachstum beschleunigen

Ziel: Kundennähe des Unternehmens stärken, Anwendungs- und Produktspektrum zu verbreitern!

908
Die neue modular aufgebaute Großkammer-Lösemittelreinigungsanlage EcoCDuty kann mit Kohlenwasserstoffen oder modifizierten Alkoholen betrieben werden. Die Arbeitskammer der unter Vollvakuum arbeitenden Anlage ist für Chargen mit Abmessungen bis 1.250 x 840 x 970 mm und einem Gewicht bis zu einer Tonne ausgelegt.

Durch die erfolgreiche Neuausrichtung der Dürr Ecoclean-Gruppe unter dem Dach des Dürr-Konzerns ist das Unternehmen in den vergangenen Jahren zu einem internationalen Markt- und Technologieführer im Bereich der industriellen Reinigungstechnik gewachsen. Nun werden verschiedene strategische Optionen für die zukünftige Ausrichtung und das weitere Wachstum von Dürr Ecoclean geprüft. Ziel ist es, die internationale Präsenz und die Kundennähe des Unternehmens zu stärken und das Anwendungs- und Produktspektrum zu verbreitern.

„Die heterogenen Zielgruppen des Ecoclean-Geschäfts erfordern in Entwicklung, Produktion und Vertrieb sowie im Marketing andere Strukturen als im Dürr-Konzern. In der strategischen Partnerschaft mit einem anderen Unternehmen oder Investor sehen wir daher die Möglichkeit, flexibler auf die Anforderungen unserer Märkte reagieren zu können und dadurch unser Wachstum zu beschleunigen“, erklärt Geschäftsführer Michael Förster, der das Unternehmen gemeinsam mit Frank Ringat leitet.

Das weitere, weltweite Wachstum der Ecoclean-Gruppe erfordert auch eine Konsolidierung des stark fragmentierten Wettbewerbsumfelds. Dies lässt sich beispielsweise durch Zukäufe relevanter Unternehmen realisieren. „Im global wachsenden Markt für industrielle Reinigungstechnik ist es wichtig, unsere lokale Präsenz weiter auszubauen. Ziel ist, mit innovativen Lösungen, die sich am Bedarf der unterschiedlichen Zielgruppen in den verschiedenen Ländern orientieren, unsere Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und den Marktanteil der Gruppe signifikant zu erhöhen. Wir sind dadurch noch näher an unseren bestehenden und potenziellen Kunden und können schneller und gezielter reagieren“, ist Frank Ringat überzeugt.

Kontakt:

www.durr-ecoclean.com