Zehnte und erfolgreichste GrindTec für ZOLLER

ZOLLER präsentierte umfassendes Produktportfolio

828
ZOLLER-Messestand

20 Jahre GrindTec, ZOLLER war von Anfang an dabei und konnte in diesem Jahr die beste GrindTec aller Zeiten verbuchen. Nicht nur die bloße Anzahl der Besucher – fast 50% internationaler Herkunft – vor allem auch die sehr hohe Qualität der Besuche machte den Erfolg aus.

Die zahlreichen Neuerungen und Weiterentwicklungen von ZOLLER im Produktbreich Werkzeugmesstechnik wurden sehr gut aufgenommen.

Nicht nur am Besuchermagnet »roboSet 2«, der Lösung für automatisierte Qualitätssicherung, herrschte großer Andrang. Die Nachfrage nach allen Lösungen, von der hochkomplexen Komplettvermessung mit »titan« bis zur kostengünstigen Einstiegslösung »smile« mit Werkzeuginspektion war über die ganze Woche hinweg ungebrochen. Mit dem neuen Softwaremodul »reGrind« für das Inspektionsgerät »pomBasic« hat ZOLLER einen Nerv getroffen, so das Besucherfeedback, denn damit kann auch der Nachschleifprozess wirtschaftlich gestaltet werden.

Den Anforderungen an Schleifbetriebe von heute wie 100%-ige Kontrolle, durchgängige Dokumentation und Rückführbarkeit werden laut Hersteller alle ZOLLER-Systeme gerecht – und sie sind zukunftsfähig, auch das war live vor Ort zu sehen. Alle Werkzeugdaten in einer zentralen Datenbank, maschinenübergreifender, prozesssicherer Datenaustausch – auch mit der offenen Schnittstelle GDX; und die Möglichkeit, die Qualitätssicherung komplett zu automatisieren.

Kontakt:

www.zoller.info