Auftragseingang im Maschinenbau Februar 2016

Im Februar übertraf der Auftragseingang sein Vorjahresniveau um real 7 Prozent.

791

Sowohl die Inlands- als auch die Auslandsnachfrage trugen zum Wachstum bei. Die inländischen Bestellungen legten um 12 Prozent zu, die Aufträge aus dem Ausland um 5 Prozent. Damit konnte das zweistellige Minus des Vormonats Januar teilweise kompensiert werden. Doch eine Aufbruchsstimmung lässt sich aus dem Ergebnis nicht ableiten, erläutert VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers. „Die Messlatte für den Vorjahresvergleich, der Bestelleingang im Februar 2015, lag recht niedrig. Darüber hinaus kamen die Bestellungen aus den Nicht-Euro-Ländern nur dank Großanlagengeschäft ins Plus“, sagte er.

Auch im Dreimonatsvergleich (Dezember bis Februar) lagen die Auftragseingänge über dem Wert des Vorjahres (plus 2 Prozent). Während die Inlandsbestellungen in dieser Periode noch ein kleines Minus von 1 Prozent aufwiesen, stiegen die Orders aus dem Ausland wieder um 3 Prozent an.