METAV 2016 startet durch

Position als wichtigste Metallbearbeitungsmesse für den Nordwesten bestätigt

1010

„Die Aussteller aus der Präzisionswerkzeug-Industrie sind mit der METAV 2016 sehr zufrieden“, sagte Markus Heseding, Geschäftsführer der Fachverbände Präzisionswerkzeuge sowie Mess- und Prüftechnik im VDMA am Samstag in Düsseldorf und fügte hinzu: „Die Messe hat Ihre Position als wichtigste Metallbearbeitungsmesse für den Nordwesten eindrucksvoll bestätigt“.

Die Aussteller in der Werkzeughalle 14 konnten eine ordentliche Steigerung der Besucheranzahl auf ihren Ständen gegenüber der Vorveranstaltung verzeichnen und zeigen sich über die Qualität der Kundengespräche sehr erfreut. Im Rahmen eines VDMA-Gemeinschaftsstands präsentierten sich die Mitgliedsunternehmen Benz, Bilz, Platit, Wexo und Wohlhaupter zusammen mit den Fachverbänden Präzisionswerkzeuge sowie Mess- und Prüftechnik in Halle 14. Die Unternehmen der Mess- und Prüftechnik stellten auf der Quality Area in Halle 16 aus und waren mit dem Verlauf der METAV ebenfalls zufrieden. Heseding: „Welchen Stellenwert die METAV für die beiden Branchen hat, zeigt sich schon daran, dass sie 2016 mit rund 240 Unternehmen wieder als zweitgrößte Ausstellergruppe vertreten waren.“

Erstmalig warb die Messe in diesem Jahr mit den vier Themenfeldern: Moulding Area, Quality Area, Medical Area und Additive Manufacturing Präzisionswerkzeuge Area. „Wir gehen davon aus, dass auch das neue Messekonzept dazu beigetragen hat, dass die METAV 2016 so gut gelaufen ist“, erklärte Heseding. Zusätzlich bot das VDMA-Forum Spanntechnik rund 60 Teilnehmern einen Einblick in die Fertigungsoptimierung mit intelligenten, flexiblen Spannkonzepten.

Die nächste METAV findet vom 20. bis 24. Februar 2018 in Düsseldorf statt.

Der VDMA-Fachverband Präzisionswerkzeuge ist das Informations- und Kommunikationszentrum der deutschen Präzisionswerkzeug-Hersteller sowie deren Interessenvertretung. Präzisionswerkzeuge werden auf Werkzeugmaschinen betrieben und finden in allen Bereichen der Metallbearbeitung sowie in Teilen der Kunststoffverarbeitung Verwendung.

Kontakt:

www.pwz.vdma.org