Präzision für Kreis- und Bandsägeblätter

Auf der GrindTec 2016 zeigt Loroch sein aktuelles Maschinenprogramm

1189
Das Loroch Service-Center evolution K850-M verfügt über einen hohen Automatisierungsgrad und eignet sich für die mannlose Bearbeitung.

„Wir wollen die GrindTec nutzen, um den Messebesuchern unsere Philosophie der intuitiven Bedienung von Schärfmaschinen live zu zeigen“, sagt Dr. Roland Loroch, Geschäftsführer der Loroch GmbH. „Zudem lassen sich unsere Maschinen dank unterschiedlicher Automatisierungsgrade auf individuelle Anforderungen beim Nachschärfen von Kreis- und Bandsägeblättern abstimmen – auch für den mannlosen Betrieb rund um die Uhr.“

Schleiftechnik aus einem Guss

Loroch präsentiert auf seinem Stand seine aktuellen Sägenschärfautomaten für die Bearbeitung von Kreis- und Bandsägeblättern. Das Schärfquartett für die Metallkreissäge – PowerStar 850, solution K850-T, evolution K850-M und KSC 710-T – basiert auf einem einheitlichen Konstruktionsprinzip, bei dem Loroch viele identische Komponenten für unterschiedliche Modelle nutzt. So sind beispielsweise alle Schärfmaschinen mit einer intuitiven Bedienphilosophie ausgestattet, deren Anwendung sich schnell und sicher erlernen lässt. Die Steuerung erfolgt über ein Touchscreen mit übersichtlichen Symbolen – vergleichbar mit einem Smartphone. Unterschiede gibt es bei den Maschinen vor allem bei der Automatisierung, die von der manuellen Steuerung bis zur mannlosen Bearbeitung reicht.

Automatisch und rund um die Uhr schärfen

Im Fokus des GrindTec-Messeauftritts von Loroch stehen die beiden Schärfmaschinen evolution K850-M und KSC 710-T für Metallkreissägen. Beides sind Service-Center mit einem weitreichenden Automatisierungsgrad, von dem vor allem Schärfdienste profitieren, die entweder ein hohes Schleifaufkommen haben oder Personalengpässe überbrücken sowie Personalunabhängigkeit erhalten wollen. Über die Touchscreens lassen sich die Maschinen intuitiv programmieren, was nicht nur die Rüstzeiten senkt, sondern auch Fehleingaben minimiert.

Sowohl die evolution K850-M als auch die KSC 710-T können unterschiedliche Kreissägearten komplett bearbeiten. Nach dem Schärfen oder Neuverzahnen lassen sich Sägezähne automatisch anfasen. Über Beladesysteme sind die Service-Center rund um die Uhr einsatzbereit. Fehlerhafte Eingaben von Sägeblattdaten wie Durchmesser oder Zähnezahl erkennt die Maschine automatisch. Bei Fehlern wird das Sägeblatt ungeschliffen ins Magazin abgelegt, anschließend wird der Betrieb fortgesetzt. Die evoultion K850-M schließt die bisherige Lücke zwischen vollautomatischen Stand-Alone-Lösungen und dem vollautomatischen Service-Center KSC 710-T. Wirtschaftlich rechnet sich die evolution K850-M dank ihrer geringen Anschaffungskosten vor allem auch für Schärfdienste mit mittlerem Schärfaufkommen.

Mit der Loroch Schärfmaschine KSC 710-T lassen sich bei Metallkreissägeblättern auch Spanteilerrillen einschleifen. Automatisch vermisst der Sägenschärfautomat über ein Lasermesssystem Durchmesser, Dicke oder Zähnezahl des Sägeblatts. Dadurch können Schärfdienste auch Metallkreissägeblätter mit verschiedenen Durchmessern, Zahngeometrien, Zahnteilungen oder Blattbohrungen in einer mannlosen Schicht bearbeiten. Zudem ist es bei der KSC 710-T möglich, eigene Zahnformkonstruktionen über ein CAD-Programm einzulesen.

Power für die Metallkreissäge

Der Loroch Sägenschärfautomat PowerStar 850 ist eine flexible und CNC-gesteuerte Schleifmaschine zur Komplettbearbeitung von Metallkreissägeblättern.
Der Loroch Sägenschärfautomat PowerStar 850 ist eine flexible
und CNC-gesteuerte Schleifmaschine zur Komplettbearbeitung von Metallkreissägeblättern.

Komplettiert wird das Loroch Schärfquartett durch die Sägenschärfautomaten PowerStar 850 und solution K850-T. Die PowerStar 850 ist eine flexible und CNC-gesteuerte Hightech-Schleifmaschine zur Komplettbearbeitung von Metallkreissägeblättern. Die Programmierung erfolgt über einen Touchscreen, auf dem Symbole verständlich und übersichtlich dargestellt sind. Dies vereinfacht nicht nur die Bedienung, sondern zeigt auch alle Einstellungen auf einen Blick. Zudem schlägt die PowerStar 850 dem Bediener jeweils eine optimale Schleifgeschwindigkeit vor und die Span- und Freiwinkel der Standardzähne sind frei wählbar.

Der Sägenschärfautomat solution K850-T ist die „große Schwester“ der PowerStar 850. Die Maschine ermöglicht aufgrund ihres Automationsgrades eine Trennung von Maschineneinrichter und Bediener. In wenigen Minuten lassen sich alle zu schleifenden Sägeblätter programmieren, der Bediener muss dann nur noch das Sägeblatt einspannen und die Starttaste drücken. Erstmals auf der GrindTec zeigt Loroch neue Funktionen der solution K850-T: das Einschleifen von Spanteilerrillen mittels Spanteilerrillenaggregat sowie das Erstellen eigener Zahnformen über ein einfaches CAD-Programm.

Bandsägen rundum präzise schärfen

Auf der Augsburger Fachmesse präsentiert Loroch auch seine Schleiftechnik für Bandsägebänder. Auf dem Messestand können Besucher die Loroch Schärfmaschine CNBS 100 in Aktion sehen. Sie eignet sich zum Nachschärfen von allen gängigen Sägebändern bis 100 Millimeter Breite, das heißt CV- und Bimetall-Bänder sowie stellitierte oder hartmetallbestückte Sägebänder. Bei der CNBS 100 werden über die Bedienoberfläche alle relevanten Daten wie Zahnform, Span- und Freiwinkel, Zahnteilung, Zustellbetrag oder Arbeitsgeschwindigkeit eingegeben. Die Vorschubgeschwindigkeit der Schleifscheibe lässt sich stufenlos einstellen. Über ein elektronisches Handrad erfolgt die Positionierung der Schleifscheibe an dem zu schleifenden Sägezahn.

Loroch auf der GrindTec in Halle 1, Stand 1020.

Kontakt:

www.loroch.de