Neue Frässchneidplatte von Horn

HORN erweitert Programm seiner drei- und sechsschneidigen Fräsplatten

1077
Mit neun Schneiden die Produktivität um die Hälfte erhöht.

Als Erweiterung des Programms mit drei- und sechsschneidigen Fräsplatten der Typen 332 und 632 entwickelte HORN eine noch leistungsstärkere Fräsplatte Typ 932 mit neun Schneiden und um 50 Prozent gesteigerter Zerspanungsleistung. Die Fräsbreiten liegen zwischen 2 und 4 mm bei einer Nuttiefe von 8,3 mm und einem Schneidkreisdurchmesser von 31,7 mm. Sowohl bei der Schneidplattenaufnahme über den Fräserschaft M332 als auch bei der Hartmetallsorte AS45 setzte HORN auf Bewährtes. Die neun Schneiden ermöglichen deutlich höhere Vorschübe bei gleicher Schnittgeschwindigkeit und erhöhen die Produktivität um etwa die Hälfte bei hoher Standzeit und Prozesssicherheit.

Horn auf der METAV in Halle 14, Stand D48

Kontakt:

www.phorn.de