KASTO erweitert Produktpalette

Die vollautomatische Bandsägemaschine KASTOwin F 10.6 ist nun auch mit einem verfahrbaren Materialauflagetisch erhältlich. Damit lässt sich schweres und sperriges Sägegut wie etwa Rohblöcke, Großwerkzeuge oder abgesetzte Wellen einfach und prozesssicher zuführen und positionieren.

853
Die neue KASTOwin F 10.6 ist für schweres und sperriges Sägegut wie etwa Rohblöcke, Großwerkzeuge oder abgesetzte Wellen geeignet.

Eine flexible, robuste und wirtschaftliche Standardlösung für viele verschiedene Sägeanwendungen – mit diesen Attributen konnte die 2014 vorgestellte Bandsägebaureihe KASTOwin bereits zahlreiche Kunden überzeugen. Um das Einsatzspektrum zu vergrößern und das oft mühsame Handling von schweren und großformatigen Werkstücken zu vereinfachen, hat KASTO die Produktfamilie nun erweitert: Das Modell KASTOwin F 10.6, das über einen Schnittbereich von 1000 x 1.060 Millimeter verfügt, ist ab sofort mit einem verfahrbaren Materialauflagetisch erhältlich. Die Säge eignet sich besonders für Stahlproduzenten, Stahlhändler und Großwerkzeugbauer: Mit dem Tisch lassen sich beispielsweise Rohblöcke, Kokillen oder Materialien mit vorgeschmiedeten Geometrien einfach und prozesssicher zuführen.

Die Säge verfügt über einen elektrisch verfahrbaren Materialauflagetisch, mit dem sich die großformatigen Werkstücke einfach und prozesssicher zuführen und positionieren lassen.

Die Tischauflagelänge beträgt 2.600 Millimeter, der Tisch hat einen Verfahrweg von 3.700 Millimetern und eine Tragkraft von bis zu 18 Tonnen. Er lässt sich mit einer Geschwindigkeit von bis zu drei Metern pro Minute verfahren – und das äußerst positioniergenau. Die Längsführung des Tisches übernehmen zwei Linearführungen mit jeweils vier fettgeschmierten Rollenumlaufeinheiten. Der Vorschub erfolgt präzise mittels einer spielfreien Kugelrollspindel, ein hydraulischer Horizontalspannstock auf der Abfuhrseite des Sägebands sichert das Werkstück. Wie alle Modelle der KASTOwin-Baureihe überzeugt die Säge durch ihre robuste Stahlkonstruktion, eine Schnittgenauigkeit von +/-0,1 Millimetern auf 100 Millimeter Schnittlänge sowie Schnittgeschwindigkeiten von bis zu 150 Metern in der Minute.

Für besondere Anforderungen bietet KASTO ein umfangreiches Zubehörsortiment für die KASTOwin F 10.6: darunter ein Laser zur Schnittlinienprojizierung, ein mitfahrender hydraulischer Horizontalspannstock am Tischende, Auflageflächen mit Verschleißplatten sowie eine Infrarot-Fernbedienung. Auch eine Vielzahl individueller Anschlag-, Ausricht- und Spannmittel sind für die Säge erhältlich.

 

Kontakt:

www.kasto.com