Drei Neue für viele Fräsanwendungen

ISCAR hat sein Angebot an Wendeschneidplatten der Linie HELI IQ MILL 390 erweitert und deckt damit ein noch größeres Anwendungsspektrum ab. Die neuen Wendeschneidplatten eignen sich besonders für die Bearbeitung von Stahl, Nichteisenmetallen, hoch hitzebeständigen Legierungen und von Titan.

977

Die Produktreihe enthält drei neue Geometrien, davon eine in Cermet-Ausführung: HM390 TDKT aus dem Cermet Schneidstoff IC30N ist auch bei hohen Temperaturen äußerst verschleißfest und verringert im Vergleich zu Hartmetall-Wendeschneidplatten die Aufbauschneidenbildung. Sie eignet sich besonders für hohe Schnittgeschwindigkeiten.

Die von ISCAR verwendete Schneidstoffsorte IC30N ermöglicht lange Standzeiten und eine sehr gute Oberflächenqualität. Die neue Wendeschneidplatte ist zum Vorschlichten und Schlichten geeignet. Sie bearbeitet Stahl, Gusseisen und gesinterte Werkstückstoffe zuverlässig.

Die präzisionsgeschliffene Schneidplatte HM390 TDCT mit speziellem Spanformer erzeugt hohe Oberflächenqualitäten und präzise 90-Grad-Schultern. Die positive Geometrie schneidet bei niedrigen Schnittkräften besonders weich. In Verbindung mit der SUMO TEC-Schneidstoffsorte IC380 eignet sich die neue Variante speziell für die Bearbeitung von Titan und hoch hitzebeständigen Legierungen. Die komplett geschliffene Peripherie einschließlich der Kontaktflächen gewährleistet eine optimale Klemmung im Plattensitz und unterstützt prozesssicheres Arbeiten.

Die Wendeschneidplatte HM390 TDCR besitzt eine umfangsgeschliffene Frei- und polierte Spanfläche. Eine hoch positive Geometrie und scharfe Schneidkanten prädestinieren sie für das effiziente Fräsen von Aluminiumlegierungen und Magnesium. Die optimierte Bearbeitungsfläche stellt einen reibungslosen Spanfluss sicher und verhindert die Aufschweißung von Spänen bei der Bearbeitung der weichen Materialien.

Kontakt:

www.Iscar.de