STC 800 X: Vielseitige ECOSPEED Ergänzung

Mit STC-Baureihe von Starrag effizient Aluminium zerspanen

1562
Mit der STC 800X rundet Starrag die ECOSPEED-Baureihe des Schwesterunternehmens Dörries Scharmann nach unten hin ab.

Im Benchmark für die Schwerzerspanung von Titan- und Inconel-Teilen der Luftfahrtindustrie und Energieerzeugung bewährt sich seit Jahren die STC-Baureihe – vor allem wegen ihrer sehr guten statischen und dynamischen Eigenschaften sowie dem erprobten Schwenkkopf (A-Achse). Die Starrag AG aus Rorschacherberg, ein Mitglied der Schweizer Starrag Group will mit der neuen STC 800 X Maßstäbe in der Aluminiumzerspanug setzen. Es handelt sich dabei um einen Synergieeffekt der neuen operativen Geschäftseinheit „Aerospace & Energy“, der Starrag und die Dörries Scharmann Technologie GmbH (DST) aus Mönchengladbach angehören.

High-Performance-Cutting mit bis zu 10 l/min

„Wir runden mit der STC 800 X die ECOSPEED-Baureihe von DST nach unten hin ab“, erklärt Dr. Markus Ess, Leiter des Starrag-Produktmanagements. „Zum Einsatz kommt dabei die bewährte Hochleistungs-Frässpindel aus der ECOSPEED-Baureihe.“ Während allerdings die ECOSPEED-Baureihe für längere Aluminiumbauteile ausgelegt ist, dient der Neuling aus Rorschacherberg (Palettengröße: 800 mm x 1.000 mm, Spindelleistung: 120 kW, 30.000 min-1, 83 Nm (S1)) als Ergänzung nach unten. Er eignet sich besonders für das High-Performance-Cutting (maximale Zerspanungsrate: 10 l/min) von kleinen, kubischen Bauteilen und bei Einsatz eines Spannturms auch von dünnen Strukturen. Für die STC 800 X spricht ihr Maschinenkonzept, das Starrag für die dynamische 5-Achs-Komplett-Bearbeitung von typischen Strömungsbauteilen etwa von Blisks konzipiert hat.

„Wir gehen bei den Aluminium-Werkstücken von häufigeren Werkzeugwechseln aus“, sagt der Manager. „Daher verkürzen wir die Werkzeugwechselzeiten und erhöhen die Dynamik. Somit garantieren wir kürzeste Span-zu-Span Zeiten und damit höhere Produktivität.“ Für Flexibilität beim Bearbeiten unterschiedlichster Teile sorgt das für maximal 465 Werkzeuge ausgelegte Werkzeugmagazin. Die dynamische Arbeit unterstützt eine erweiterte HSK-A63-Schnittstelle, die Werkzeuge mit einer Flanschgröße von 80 mm kraftvoll mit einer Werkzeugspannkraft von 21 kN (Vorgaben der DIN 69682: 63 mm Flanschgröße, 18 kN Spannkraft) hält. Dank dieser Standardschnittstelle von DST können ECOSPEED-Kunden ihre Werkzeuge weiter nutzen.

Paket mit Maschine, Anwendungstechnologie und Werkzeugen

Es bietet sich aber auch der Einsatz von selbstentwickelten Werkzeugen aus Rorschacherberg an, die Starrag auf Kundenwunsch an das jeweilige Bauteil anpasst: Zu diesen Werkzeugen zählen der konische Kugelkopf (Schaufeln, Blisk, Impeller), Torusfräser für Schlichtbearbeitung (Schaufeln) sowie zylindrische Schaft- und Kugelfräser für Strukturbauteile, in deren Entwicklung das gesamte Know-how beim Bearbeiten eingeflossen ist. Das Nachschleifen der Werkzeuge wird ein weltweiter Service-Dienst übernehmen.

Welchen Benefit bringt der Neuling aus Rorschacherberg dem Käufer? „Er erhält genau die Maschine, die er exakt für seine Anwendungen braucht – nicht mehr und nicht weniger“, betont der Leiter des Starrag-Produktmanagements. „Wir liefern im nämlich ein maßgeschneidertes Paket – von der Maschine, der Anwendungstechnologie bis hin zu den Werkzeugen.“ Das Paket erhöht die Produktivität beim Aluminium-Zerspanen, erhöht die Qualität der Bauteile und sichert so die Profitabilität. Weil es eine Gesamtlösung aus einer Hand ist, fällt der Produktionshochlauf beim Kunden außerdem sehr kurz aus. Das betrifft nicht nur Stand-Alone-Lösungen, sondern auch Flexible Fertigungssysteme (FMS). Die STC 800 X verfügt bereits über die für FMS-Integration nötigen mechanischen und elektrischen Einrichtungen, so dass sie sich ohne Zusatzaufwände in FMS aller Art anbinden lässt.

Kontakt:

www.starrag.com