Klingelnberg zeigt neueste Technologien

KLINGELNBERG auf der EMO 2015

1698

Das Familienunternehmen, das bereits eine mehr als 150-jährige Firmengeschichte aufweist, präsentiert seine neuen Technologien auf der diesjährigen EMO anhand dreier Maschinenmodelle aus den Geschäftsbereichen „Kegelrad-Technologie“, „Stirnrad-Technologie“ und „Verzahnungsmesstechnik“.

Kegelrad-Fräsmaschine C 30

Kegelrad-Fräsmaschine C 30
Kegelrad-Fräsmaschine C 30

Dank der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Vertikalkonzeptes setzt die Oerlikon Kegelrad-Fräsmaschine C 30 Maßstäbe in der Trockenbearbeitung. Alle Kegelrad-Maschinen dieser Baureihe sind zudem mit einem thermostabilen und schwingungsdämpfenden Maschinenbett ausgestattet. Eine optimierte Achsanordnung sorgt für verringerte Fahrwege und somit für eine deutlich geringere Belastung der Antriebskomponenten – und gleichzeitig für eine steifere Ausprägung des Gesamtsystems. Darüber hinaus ermöglicht ein integrierter Entgrater mittels PULSAR-Verfahren hohe Produktivität sowie große Prozesssicherheit. Ein weiteres Highlight der Maschinenserie: das Bedienkonzept mit modernster Steuerungstechnik. Das Touchscreen-Display und das neu entwickelte Bedienkonzept der C 30 erleichtern die intuitive Bedienung der Maschine gegenüber marktüblichen Standards.

Stirnrad-Schleifmaschine VIPER 500

Stirnrad-Schleifmaschine VIPER 500
Stirnrad-Schleifmaschine VIPER 500

Kleine Losgrößen wirtschaftlich optimal fertigen: Die Stirnrad-Schleifmaschine VIPER 500 ist für Bauteil-Durchmesser bis 500 mm und speziell für kleine bis mittlere Losgrößen ausgelegt. Je nach individueller Anforderung ist sie in drei verschiedenen Konfigurationen – Profilschleifen, kleine Schleifscheiben für Spezialaufgaben und Mehrscheibentechnologie (K) sowie Wälzschleifen (W) – erhältlich. In der Konfiguration VIPER 500 W ist sowohl Profilschleifen als auch kontinuierliches Wälzschleifen auf derselben Maschine möglich – bei kürzesten Umrüstzeiten. Um die Schleiftechnologie zu wechseln, müssen lediglich die Schleifscheibe, der Schleifscheiben-Flansch sowie die Abrichtrolle getauscht werden. Bei allen Varianten ermöglicht der optionale Innenverzahnungsschleifarm die Umrüstung von Außen- auf Innenverzahnungen. Darüber hinaus trägt die spezielle Anordnung der Maschinenachsen zur bewährten Präzision, zur Qualitätskonstanz sowie zu einer enormen Flexibilität bei. Die hochdynamischen Achsen erlauben eine optimierte 5-Achs-Bearbeitung unterschiedlichster Modifikationen in minimalster Schleifzeit. Zusätzlich sorgt die Konstruktion für einen geringen Reinigungsaufwand sowie für eine hohe Leistungsfähigkeit bei gleichzeitig hoher Energieeinsparung.

Präzisionsmesszentrum P 26
Präzisionsmesszentrum P 26

Präzisionsmesszentrum P 26

Stets nah am Markt zu sein und Marktanforderungen frühzeitig umzusetzen – mit diesem Anspruch hat Klingelnberg Messzentrum P 26 weiterentwickelt: Ein elektrisch höhenverstellbares Bedienpult und die integrierbare Schwingungsisolierung bieten bei der neuen P 26 nun noch bessere Voraussetzungen für den fertigungsnahen Einsatz. Das vollautomatische CNC-gesteuerte Präzisionsmesszentrum ist als Kompaktgerät für den Werkstück-Durchmesserbereich bis 260 mm ausgelegt. Herzstück der P 26 ist ein genauer, hochbelastbarer Drehtisch. Er ist als Messachse (C-Achse) ausgeführt und nimmt die zu prüfenden Werkstücke konzentrisch auf. In Kombination mit den drei Linear-Messachsen tangential (X-Achse), radial (Y-Achse) und vertikal (Z-Achse) tasten die Präzisionsmesszentren die Funktionsflächen an Verzahnungen und allgemeinen Antriebskomponenten im Erzeugermodus an und prüfen sie. Das garantiert höchste Mess- und Reproduziergenauigkeiten. Kennzeichnend für alle Klingelnberg Präzisionsmesszentren sind die hochbelastbaren, stabilen Betten und Führungskörper aus Guss. Gleichzeitig werden alle Lagerungen und Führungen an den Messachsen spielfrei ausgeführt. Sie bilden die Basis für eine hohe mechanische Grundgenauigkeit aller Messzentren. Mit dem integrierten 3D-Tastsystem sind sowohl Einzelpunktantastungen als auch scannende, kontinuierliche Messwert-Erfassungen realisierbar. Sicher und schnell ausgewertet werden die Ergebnisse durch die leistungsstarke Software GINA.

KLINGELNBERG auf der EMO 2015 in Halle 4, Stand D23.

Kontakt:

www.klingelnberg.com