Anwenderfreundliche und leistungsstarke Industrie-Videoskope

Olympus hat das Industrie-Videoskop der Serie C auf den Markt gebracht.

1013

Für eine kostengünstige und zuverlässige Industrieinspektion in hoher Qualität bietet das Einstiegsvideoskop der Serie C verschiedene Leistungsmerkmale, wie z. B. fortschrittliche Abwinkelung und hohe Bildqualität, die im Portfolio der Highend-IPLEX-Videoskope von Olympus Standard sind. Das neue Gerät liefert eindrucksvolle, hochwertige Standbilder und Videos, dank derer es sich für verschiedene Prüfumgebungen eignet; das kompakte, tragbare Design sorgt für ein hohes Maß an Widerstandsfähigkeit. Das Videoskop der Serie C zeichnet Bilder mit der gewünschten Helligkeit auf, indem es acht Helligkeitseinstellungen, Entblendung, hochintensive LED- und lichtempfindliche CCD-Kamera-Chiptechnologie miteinander kombiniert.

Ein wesentlicher Vorteil des Videoskops der Serie C ist die sehr gute Beweglichkeit des Einführungsteils dank dessen hoch flexiblen Distalendes und des proprietären Schwanenhalsdesigns, das beim Navigieren durch enge Kurven oder stark gekrümmte Räume die Beanspruchung verringert. Der per Daumen gesteuerte Joystick am Gerät ermöglicht eine 360°-Abwinkelung des Distalendes und eine Biegung von bis zu 120°. Um den Verschleiß weiter zu reduzieren, verfügt das Einführungsteil über eine Wolfram-Ummantelung, die abriebfest und wasserundurchlässig ist. Eine abnehmbare Schutzkappe am Distalende des Einführungsteils schützt die LED-Lichtquelle und die Videokamera beim Einsatz in rauen Umgebungen.

Das Videoskop der Serie C ist bedienerfreundlich. Hierfür sorgen der integrierte 3-Zoll-LCD-Monitor mit seiner intuitiven, symbolbasierten Benutzeroberfläche und der per Daumen gesteuerte Joystick. Damit ist das Gerät sowohl für routinemäßige als auch für speziellere Inspektionen geeignet.

Das Videoskop der Serie C ist das kostengünstigste Videoskop von Olympus für die Remote-Sichtprüfung (Remote Visual Inspection, RVI) und verfügt über Leistungsmerkmale und eine Optik, die normalerweise teureren Geräten vorbehalten sind. Durch die Einhaltung strenger Qualitäts- und Belastungsprüfbedingungen und vor dem Hintergrund von über 40 Jahren Erfahrung im Bereich Präzisionsgeräte und optische Systeme wird dieses neue Gerät zum Videoskop der Wahl für viele Inspektionsprojekte werden.

Kontakt:

www.olympus-ims.com