Ein Ausblick in die Zukunft

Ganz im Sinne des EMO-Mottos „Let’s build the future“ wird die Walter AG in Mailand Produkte, Prozesse und Lösungen für die Zerspanung in einer modernen Produktionswelt präsentieren. „Engineering Kompetenz im Drei-Klang“: Auf mehr als 400 Quadratmetern macht das Unternehmen sein Angebot für die Komplettbearbeitung erlebbar. Ein besonderer Eyecatcher ist die „Gläserne Produktion“ – mit smart tools von der Simulation bis zur Werkzeugverwaltung.

1071
Mirko Merlo, Vorstandsvorsitzender der Walter AG.

Statement Mirko Merlo, Vorstandsvorsitzender Walter AG:
„Der Name Walter steht für weitaus mehr als nur Werkzeuge. Er steht für außergewöhnliche Lösungen. Mit „Engineering Kompetenz“ hat Walter ein umfassendes Verständnis von Zerspanung formuliert, das über Werkzeuge hinausgeht. Walter ist ein Technologiepartner, der Produkte, Prozesse und Lösungen anbietet. Unser Prozess-Knowhow rücken wir auf der EMO stärker in den Fokus. Unsere Philosophie und die Erwartungen der Kunden treffen sich. So können wir dazu beitragen, dass unsere Kunden ihre Ziele in der Fertigung erreichen.“

Statement Jacek Kruszynski, Vice President Global Competence, Walter AG:

Jacek Kruszynski, Vice President Global Competence der Walter AG.
Jacek Kruszynski, Vice President Global Competence der Walter AG.

„In allen Branchen arbeiten Unternehmen daran, ihre Abläufe zu optimieren, zu digitalisieren und zu vernetzen. Die heutige Industrie befindet sich an einem Wendepunkt zur digitalen Welt. Die Zerspanungsverfahren spielen dabei eine wichtige Rolle und unterliegen einem Wandel. Wir bei der Walter AG befassen uns seit langem mit den Trends hin zu einer digitalen und prozessoptimierten Bearbeitung. Zerspanung 4.0 ist für uns kein Modewort, sondern in vielen Bereichen – etwa mit der Tool ID – bereits gelebte Realität. Auf der EMO werden wir einen Ausblick in die Zukunft zeigen.“

Statement Holger Langhans, Direktor Walter Multiply, Walter AG:

Holger Langhans, Direktor Walter Multiply der Walter AG.
Holger Langhans, Direktor Walter Multiply der Walter AG.

„Mit dem Thema Industrie 4.0 sind Services und Prozesse stärker ins Bewusstsein gerückt. In der modernen Zerspanung geht es nicht mehr nur um Drehen, Fräsen, Bohren und Gewinden. Es geht um Lösungen und Ziele. Wir verstehen die Bearbeitungsprozesse unserer Kunden und wir stellen die bestmögliche Lösung aus Präzisionswerkzeugen, individueller Beratung und punktgenauem Service bereit. Das ist es, was uns unterscheidet und stark macht. Das belegt auch die stetig steigende Nachfrage nach unseren Dienstleistungen.“

Die EMO ist für Walter die Weltmesse der Zerspanung. Der Stand in Halle 10 folgt dem Konzept „Produkte, Prozesse und Menschen vernetzen“. Der Anwendungsfokus liegt auf der Luft- und Raumfahrtindustrie, einer der strategischen Kernmärkte von Walter. Ein weiterer Eyecatcher ist dem Service-Konzept Walter Multiply gewidmet. An verschiedenen Demo-Stationen zeigt Walter die Neuheiten aus den Bereichen Bohren, Fräsen, Drehen und Gewinden – darunter Innovationen des VHM Spiralbohrers DC170 und Neues in Sachen Kühlung. An den Bildschirmen zeigen die Kompetenzberater von Walter „Digitale Vernetzung live“ – wie sie für verschiedene Anwendungsbereiche Prozesse und Produkte zu kompletten Lösungen verknüpfen, mit denen Kunden ihre innovativen Produktideen umsetzen und neue Werkstoffe wirtschaftlich und sicher bearbeiten können.

Die Walter AG auf der EMO 2015: Halle 10/ Stand C04 D05

Kontakt:

www.walter-tools.com