LACH DIAMANT lädt ein

LACH DIAMANT wird auf der Composites Europe in Stuttgart mit einem Stand vertreten sein. Composite-Materialien – glasfaser- und kohlenstoff-faser-verstärkte Kunststoffe (GFK / CFK) – drängen mehr und mehr in die heutige Welt der Technik – und damit durch die Hintertür auch in unser aller Leben ein.

801
LACH-PKD-Schaftfräser mit Bohrschneide für Innenverkleidung im Automobilbau.

Composites sind in der Regel Leichtbaustoffe – zum großen Teil bereits unverzichtbar im Flugzeugbau, um hohe Treibstoffkosten zu minimieren oder heute bereits in unserem Landschaftsbild – die sich nimmermüde drehenden Flügel von Windkraftanlagen – wachsender Einsatz auch im Automobilbau und bei der Fertigung von Sportgeräten – auch die Hersteller von Zweirädern haben die Vorteile dieser Leichtgewichte längst erkannt und dem Nutzer zugänglich gemacht.

Selbst die Hochhaus- und Brückenbauer experimentieren mit CFK-Materialien, um die Konstruktionen den bisher eingesetzten Stahlelementen gegen schädliche Umwelteinflüsse widerstandsfähiger und langlebiger zu machen.

So vielfältig wie die Anwendung dieser Materialien sind auch die von LACH DIAMANT entwickelten Diamant-Werkzeuge, um diese neuen Herausforderungen meistern zu können. Die Composites Europe in Stuttgart wird daher auch für alle Interesssenten das Schaufenster sein, in diese vielstrukturierte Welt auf dem LACH DIAMANT-Stand einzutauchen.

LACH DIAMANT auf der Composites Europe in Stuttgart: Halle 7 Stand A 25

Kontakt:

www.lach-diamant.de