Der Produktivitätsmaßstab beim Reiben

Mit dem modularen Hochgeschwindigkeits-Reibsystem BAYO T-REAM bietet ISCAR ein flexibles und leistungsfähiges Werkzeug für eindrucksvolle Reibergebnisse.

1449

Kontinuierliche Weiterentwicklung und langjährige Erfahrung ermöglichen einen außerordentlichen Qualitäts- und Produktivitätssprung bei sämtlichen Reibanwendungen. Vergleichbar zu herkömmlichen VHM-Reibahlen können die Vorschubgeschwindigkeiten um ein Vielfaches erhöht werden. Bei der Stahlbearbeitung stellen Vorschubwerte von 1.5 mm/U keine Seltenheit dar.

Das innovative Reibsystem setzt sich aus einem Stahlschaft, auswechselbarem Hartmetallreibkopf und einem einzigartigen Schnellwechsel-Bajonett-Verschluss zusammen.
Die Montage des Reibkopfes kann mit Hilfe eines speziellen Klemmschlüssels in der Maschine erfolgen, eine Entnahme des Grundträgers ist nicht erforderlich. Ein weiteres Highlight ist die innere Kühlmittelzufuhr. Jede einzelne Schneide wird durch optimal platzierte Kühlmittelbohrungen effektiv gekühlt und geschmiert. Diese besondere Eigenschaft ermöglicht einen hervorragenden Spanfluss und garantiert lange Standzeiten.

Aus dem Standardprogramm liefert ISCAR Hartmetall-Reibköpfe in verschiedenen Geometrie-Ausführungen. Für kundenspezifische Werkzeuglösungen sind zusätzlich Cermet, CBN und PKD bestückte Reibköpfe lieferbar. Die BAYO T-REAM Reibköpfe sind im Durchmesserbereich 11.50 – 32.00 mm (Bohrungstoleranz H7) erhältlich. Das Werkzeugspektrum wird vervollständigt durch eine weitreichende Selektion an Grundträgern für Bearbeitungstiefen von 3xD, 5xD und 8xD.

Kontakt:

www.Iscar.de