Einmalige Klemmtechnologie

Die neu vorgestellte SpadeTwist-Bohrerlinie von Ingersoll kann sich mit einigen intelligenten Konstruktionsdetails im Vergleich zu den im Markt bekannten Spaten-Bohrern abheben.

1413

Die einmalige Klemmtechnologie ermöglicht ein schnelles, stabiles und sicheres Klemmen des Bohrkopfes. Durch eine asymmetrisch ausgeführte Schnittstelle und selbstzentrierender Geometrie ist eine fehlerfreie Montage des Bohrkopfes gewährleistet und somit die Werkzeug- und Wechselgenauigkeit erhöht.

Zum Wechseln des Bohrkopfes ist eine Entfernung der Klemmschraube nicht notwendig. Nach Lösen der Klemmschraube (ca. 3 – 5 Umdrehungen) kann der Bohrkopf ausgetauscht werden, wodurch ein leichter Bohrkopfwechsel direkt an der Maschine möglich ist. Der stabile Bohrerschaft mit innerer Kühlmittelzufuhr und gedrallten Spannuten garantiert eine leichte und sichere Entspanung.

Die SpadeTwist Bohrer stehen als Standardwerkzeuge in Längen-Durchmesserverhältnissen von 3xD und 5xD im Durchmesserbereich 26,0 mm bis 41,0 mm in 0,5 mm Schritten zur Verfügung. Auf Anfrage sind auch Semi-Standard Werkzeuge erhältlich.

Durch eine optimierte Schneidengeometrie, das sehr stabile Klemmsystem und den schnellen Bohrkopfwechsel empfiehlt sich das neue Werkzeugsystem als sicheres, genaues und wirtschaftliches Bohrwerkzeug für größere Bohrdurchmesser.

Kontakt:

www.ingersoll-imc.de