Gezielt und mit Hochdruck an die Schneide

Drehbearbeitungen von schwer zerspanbaren Werkstoffen wie z.B. Titan, Inconel und anderen hitzebeständigen Superlegierungen sind insbesondere bei niedrigen Vorschüben mit herkömmlicher externer Kühlmittelzufuhr oft sehr problematisch. Eine wenig optimale Spankontrolle sowie Aufbauschneidenbildung und nicht zufriedenstellende Standzeiten zwingen zu verbesserten Lösungen.

1631
T-Burst Werkzeughalter mit Kühlmitteldüsen.
Die Halterserie T-Burst.
Die Halterserie T-Burst.

Bei Drehbearbeitungen leitet das Werkzeughaltersystem T-Burst von Ingersoll unter Hochdruck Kühlschmiermittel direkt zu den Schneiden. Der T-Burst Werkzeughalter hat zwei Kühlmitteldüsen sowie ein einstellbares Teleskoprohr. Dieses ermöglicht die Zufuhr des Kühlschmiermittels gezielt in den Zerspanbereich zwischen Span und Spanfläche der Wendeschneidplatte. Dieser exakte und effektive Kühlmittelstrahl ermöglicht eine optimale Spankontrolle, die Bildung kurzer Späne, verbesserte Standzeiten sowie eine gesteigerte Produktivität durch höhere Schnittgeschwindigkeiten und Vorschübe.

Die Hochdruck-Kühlmittelzufuhr der T-Burst Drehwerkzeuge ist mit einem feststehenden Gehäuse und Teleskoprohr ausgestattet. Das Teleskoprohr kann um 4 Grad nach rechts und links geschwenkt werden, um das Kühlschmiermittel direkt auf die Schneidkante der Wendeschneidplatte zu richten. Als weiterer Vorteil kann das Teleskoprohr nach hinten eingeschoben werden, wodurch die Wendeschneidplatte bei montiertem Düsengehäuse gewechselt werden kann, was eine minimale Wechselzeit ermöglicht.

Die T-Burst Halter sind für einen Druckbereich bis 300 bar ausgelegt. Sie erlauben eine effektive Kühlung der Schneidkante, was eine hervorragende Spankontrolle, verringerte Aufbauschneidenbildung sowie bessere Standzeiten zur Folge hat.

T-Burst Ab- und Einstechwerkzeuge

T-CLAMP Klemmhalter mit T-Burst Technik für Abstechen, Einstechen und Stechdrehen (TTER/L-TB).
T-CLAMP Klemmhalter mit T-Burst Technik für Abstechen, Einstechen und Stechdrehen (TTER/L-TB).

Bei schwer zerspanbaren Werkstoffen ist besonders die Ein- bzw. Abstechbearbeitung mit niedrigen Vorschüben und herkömmlicher externer Kühlmittelzufuhr problematisch. Die Lösung liegt in der gezielten Zufuhr von Kühlmittel unter Hochdruck HD (30 – 120 bar) oder sogar Ultrahochdruck UHD (120 – 300 bar).

Durch die Verwendung von HD- oder UHD-Kühlmitteldruck werden bei Ab- und Einstechbearbeitungen ein guter Spanbruch und eine reduzierte Zykluszeit erzielt, sowie das Phänomen der Aufbauschneidenbildung drastisch reduziert.

T-CLAMP Klemmhalter mit T-Burst Technik für den Einsatz von 4-schneidigen Stechwendeschneidplatten (TQHR/L-TB).
T-CLAMP Klemmhalter mit T-Burst Technik für den Einsatz von 4-schneidigen Stechwendeschneidplatten (TQHR/L-TB).

Die von Ingersoll vorgestellten T-Burst Hochdruckhalter der T-CLAMP Serie sind ausgelegt für die Bearbeitung von schwer zerspanbaren Werkstoffen, wie Titan, Inconel und anderen hitzebeständigen Superlegierungen. Es stehen zwei Halterserien für die Schneidplattenbreiten von 3 mm bis 8 mm zur Verfügung. Und zwar sowohl Halter für die 2-schneidige Einstichplatte (TTER/L-TB) wie auch Halter für die 4-schneidige Stechwendeschneidplatte (TQHR/L-TB).

Die neuen Halter der T-Burst Serie sind sowohl für die Drehbearbeitung als auch für Ein- und Abstechoperationen leistungsfähige Werkzeuge für die Bearbeitung von schwer zerspanbaren Werkstoffen.

Kontakt:

www.ingersoll-imc.de