Baukastensystem für die Werkzeugeinstellung

Prozesssicheres und µ-genaues Einstellen von Feinbearbeitungswerkzeugen mit dem neuen UNISET-V basic von MAPAL.

1051
Das UNISET-V basic zum taktilen Messen und Einstellen von Feinbearbeitungswerkzeugen.

Bei der Feinbearbeitung müssen alle Toleranzanforderungen an das Bauteil hinsichtlich Oberflächengüte, Maß-, Form- und Lagegenauigkeit prozesssicher erreicht werden. Voraussetzung dafür ist das exakte Messen und Einstellen der Werkzeuge. Speziell für das taktile Messen und Einstellen von Werkzeugen hat MAPAL das UNISET-V basic als Baukastensystem für taktile Absolut-, Überstands- und Schwingbügelmessungen entwickelt. Das Werkzeugeinstellgerät eignet sich sowohl für Werkzeuge zur Innen- als auch zur Außenbearbeitung. Es kann je nach Anwendungsfall dank des Baukastensystems kundenspezifisch zusammengestellt werden. So ist neben unterschiedlichen Turmgrößen und der Option des optischen Messens unter anderem eine Gegenspitze verfügbar.

UNISET-V basic
UNISET-V basic

Durch die vertikale Ausführung und den stabilen mechanischen Grundaufbau ist das Einstellen langer und schwerer Werkzeuge problemlos möglich. Der maximale Messbereich ist ausgelegt für Werkzeuge mit einem Durchmesser bis 400 mm, einem Gewicht bis 50 kg und einer Länge bis 700 mm. Mit dem Schnellwechselsystem lassen sich in kürzester Zeit und mit einem Handgriff Messstellen wechseln oder das Gerät für Außenbearbeitungswerkzeuge umrüsten. Eine hochgenaue SK50 Spindel und die abgestimmten Längsführungen garantieren eine Rundlaufgenauigkeit kleiner 5 µm bei einer Auskraglänge von 300 mm. Dank robuster Bauweise und hochwertiger Komponenten ist das UNISET-V basic direkt in der Werkstatt einsetzbar. Das kompakte Design ermöglicht zudem ein Arbeiten im Sitzen. Das UNISET-V basic ist ab sofort in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich.

Kontakt:

www.mapal.com