SMOOTH TECHNOLOGIE revolutioniert die CNC-Technik

Yamazaki Mazak hat die Welt der CNC-Technik erneut revolutioniert und vollzieht dabei mit der Markteinführung seiner SMOOTH TECHNOLOGIE im Hinblick auf Maschinensteuerung und -leistung einen wahren Quantensprung.

1230

Die SMOOTH TECHNOLOGIE umfasst neben neuer Maschinen-Hardware und neuen Servosystemen auch die neue CNC-Steuerung MAZATROL SmoothX. Zusammen ermöglichen all diese Elemente noch höhere Bedienerfreundlichkeit, schnellere Bearbeitung und die noch stärkere Einbindung der CNC-Steuerung in das Fertigungsmanagement. Damit konnte ein veritabler Durchbruch in der CNC-Steuerungstechnik erzielt werden, denn die Bedienung ist jetzt, ähnlich wie bei Smartphones oder Tablets, intuitiv möglich.

 

k192_150331_02
Mazak revolutioniert die CNC-Technik mit neuer SMOOTH TECHNOLOGIE

Wie alle technologischen Entwicklungen aus dem Hause Mazak ist natürlich auch die SmoothX auf höchste Ergonomie und Bedienerfreundlichkeit ausgelegt. Die Bedientafel ist trotz ihres großen 19″-Touchscreens um 36% kleiner als beim Vorgängermodell und kann ganz nach Belieben in die passende Stellung gedreht werden.

Mit der Entwicklung der neuen grafischen Benutzeroberfläche – der Smooth GUI –, die in Zusammenarbeit mit dem weltbekannten Industriedesigner Ken Okuyama konzipiert wurde, markiert die Markteinführung der SmoothX auch einen großen Sprung in Richtung Benutzerfreundlichkeit. Diese Benutzeroberfläche besteht aus fünf neuen prozessspezifischen Startbildschirmen, auf denen jeweils zentral auf einer Seite die wichtigsten Daten zusammengefasst sind. Dabei werden die wichtigen Betriebsstufen enorm vereinfacht: von der Teileprogrammierung über das Werkzeugdaten- und Einricht-Management bis zur eigentlichen Bearbeitung und der Maschinenwartung.

Mithilfe der neuen Quick MAZATROL-Schnittstelle an der SmoothX werden Verarbeitungszeit und Bedienaufwand bei der Eingabe eines Programms über Dialogprogrammierung drastisch verringert. Gegenüber der Vorgängersteuerung bedeutet dies eine Zeitersparnis von 38%. Möglich wird dies durch Touchscreen-Technologie und Echtzeitverarbeitung von 3D-Teilekonturen bei Simultananzeige noch während der Programmkompilierung.

k192_150331_04
Quantensprung in puncto Gesamt-Maschinenleistung

Das Editieren ist ganz einfach durch Antippen des angezeigten 3D-Teils möglich; das betreffende Merkmal wird dann im Programm umgesetzt. SmoothX verfügt darüber hinaus über eine neue 3D-Unterstützungsfunktion, mit deren Hilfe 3D-CAD-Daten in die CNC-Steuerung importiert werden können. Die Programmierzeit wird dadurch noch weiter verkürzt.

MAZATROL SmoothX besticht zudem durch eine ganze Reihe an neuen MAZATROL-Programmierfunktionen, wie das Intelligent Pocket Milling, um nur eine davon zu nennen. Mit dieser Funktion kann 60% Bearbeitungszeit gegenüber dem herkömmlichen Taschenfräsen mit Werkzeugbahnkorrektur eingespart werden. Auch bei der Programmierung in feinsten Inkrementen wie beispielsweise bei der Bearbeitung mit 5-Achsen-Simultansteuerung und der Freiformbearbeitung im Formenbau sind neue Funktionen wie die Seamless Corner Control, die Variable Acceleration Control und die Smooth Machining Control äußerst nützlich.

Das wohl augenfälligste Merkmal der SmoothX ist ihre ultra-hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit: Sie ist bis zu viermal so schnell wie die Steuerungen der Vorgängerserie und somit bestens gewappnet für die Anforderungen, welche die heute zunehmend eingesetzten Servomotoren der neuesten Generation stellen.

Die SmoothX kann auch im Fertigungsmanagement eine zentrale Rolle einnehmen. Von dieser Steuerung aus können Daten und Fertigungssysteme zentral verwaltet werden. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, über eine offene Schnittstelle Automatisierungssysteme anzuschließen und ebenfalls über die CNC-Einheit zu verwalten.

k192_150331_03
Die SmoothX kommt mit vielen neuen MAZATROL-Programmierfunktionen

Marcus Burton, Group Managing Director Europe bei Yamazaki Mazak erläutert dazu: „Mit der SmoothX revolutionieren wir die CNC-Steuerungstechnik. Diese Steuerung ist viel mehr als einfach nur ein Touchscreen zur Verkürzung der Programmierzeiten. Sie bedeutet einen echten Quantensprung in puncto Gesamt-Maschinenleistung.“

Und er fährt fort: „Wenn man alle Vorzüge – von der Benutzerschnittstelle mittels Touchscreen über die Integration neuer intelligenter Steuerfunktionen und die Visualisierung der zu bearbeitenden Teile bis zur Standortvernetzung – mit einrechnet, markiert die SmoothX in der Technik einen ähnlichen Sprung wie der Wechsel vom Desktop zum Tablet.“

Marcus Burton fasst abschließend zusammen: „Yamazaki Mazak kann, was die Entwicklung innovativer CNC-Lösungen betrifft, auf eine lange Geschichte verweisen. Wir sind der festen Überzeugung, dass unsere neueste Steuerung die weltweit schnellste CNC-Steuerung ist und einen in dieser Weise bisher einmaligen Durchbruch im Hinblick auf den Einsatz intelligenter Technologie zwecks Optimierung in den Bereichen Programmierung, Maschinenleistung und Konnektivität bedeutet.“

k192_150331_05Deutschlandpremiere feiert die neue Steuerung im Mai in allen 4 deutschen Mazak Technologiezentren.

Die Termine im Überblick:

  • Göppingen: 12.Mai
  • München: 19. Mai
  • Düsseldorf: 20. Mai
  • Leipzig: 21.Mai

Kontakt:

www.mazak.de