MAPAL bildet landesbesten Zerspaner aus

Marcus Kurz in Reutlingen zum landesbesten Zerspanungsmechaniker ausgezeichnet

2285
Marcus Kurz (links,
neben Franz Moser, MAPAL Ausbildungsleiter gewerblich-technische Berufe)
wurde am 19. November zum landesbesten Zerspanungsmechaniker gekürt

MAPAL setzt sich mit viel Engagement und sehr erfolgreich für die Ausbildung junger Nachwuchskräfte ein. Nahezu die Hälfte der 26 Absolventen einer Ausbildung im Stammwerk in Aalen wurde von der IHK Ostwürttemberg für hervorragende Prüfungsleistungen mit Preisen und Belobigungen ausgezeichnet, ebenso die vier Auszubildenden im Kompetenzzentrum für PKD-Werkzeuge Pforzheim. Mit Marcus Kurz hat MAPAL zum zweiten Mal in Folge auch den besten Zerspanungsmechaniker in Baden–Württemberg ausgebildet.

Für Marcus Kurz war die Auszeichnung durch den Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertag (BWIHK) eine echte Überraschung. „Die Ausbildung fiel mir eigentlich leicht. Dass ich bei der Abschlussprüfung so gut abschneiden würde, hätte ich dennoch nie gedacht, “ freute sich der 19-Jährige.

Kurz hat sich nach seinem Realschulabschluss für eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker bei MAPAL entschieden. „Technik hat mich schon als Kind interessiert“, berichtet der junge Mann. Ein einwöchiges Praktikum in der großzügig ausgestatten MAPAL Ausbildungswerkstatt und das offene Arbeitsklima im Unternehmen haben ihn dann in seiner Berufswahl bestärkt. Während der dreijährigen Ausbildung bei MAPAL hatte er die Möglichkeit, verschiedene Fertigungsbereiche zu durchlaufen, was Marcus besonders spannend fand. „Toll war auch, dass mir meine Ausbilder die Möglichkeit gaben, selbständig zu arbeiten.“

Derzeit besucht Kurz die Technische Schule in Aalen, um sein Fachabitur abzulegen. Nach dem sehr guten Prüfungsergebnis hat er sich spontan entschlossen, sich weiter zu qualifizieren. Im nächsten Jahr möchte er dann ein duales Maschinenbaustudium aufnehmen. Für die Praxisphasen wird er ins Unternehmen zurückkehren. MAPAL hat ihm einen entsprechenden Ausbildungsplatz bereits zugesagt und wird Marcus Kurz bei seiner beruflichen Laufbahn auch weiterhin unterstützen.

Kontakt:

www.mapal.com