Zeichnungssoftware TD Sketcher auf Expansionskurs

Jetzt auch PKD- und Wendeplattenwerkzeuge einfach definieren

1512

Seit Oktober ist die neue Version des ISBE Tool-Designer Sketcher verfügbar. Für das neue Release wurde die TD Sketcher Produktfamilie mit der Bezeichnung TD Sketcher Suite um zusätzliche Anwendungsgebiete erweitert. Ab sofort stehen insgesamt vier Ausbaustufen des Programms zur Definition und Zeichnungserstellung von Zerspanungswerkzeugen ohne CAD zur Verfügung.  Mit den TD Sketcher Ausbaustufen DIAMOND und INSERT werden neben VHM- und HSS-Werkzeugen jetzt auch PKD- und Wendeplatten-Werkzeuge schnell und einfach definiert.

TD Sketcher SOLID für VHM- und HSS-Werkzeuge

Das bisher unter der Bezeichnung TD Sketcher bekannte Programm zur Zeichnungserstellung von VHM- und HSS-Werkzeugen wurde in TD Sketcher SOLID umbenannt. Für Kunden des Programms ändert sich lediglich der Produktname. Mit dem neuen Release bietet das Basisprodukt der TD Sketcher Suite die Möglichkeit, neben Bohrern, Fräsern, Reibahlen, Stufen- oder Konturwerkzeugen nun auch Formplatten und Einschneider zu definieren. Darüber hinaus wurde die Werkzeugdokumentation erweitert, so dass jedes Werkzeug  mit nunmehr bis zu fünf Zeichnungen innerhalb einer Projekdatei umfassend dokumentiert und illustriert werden kann.

TD Sketcher DIAMOND für PKD- und HM-bestückte Präzisionswerkzeuge

Mit dem TD Sketcher DIAMOND werden PKD Schneiden entlang der Außenkontur schnell und unkompliziert mit Hilfe eines Werkzeugassistenten grafisch definiert. Neben der parameterbasierten Auslegung eines Werkzeugs und seiner Außenkontur ermöglicht das Programm eine einfache Festlegung von Bereichen, die mit PKD oder HM bestückt werden sollen. Zusätzlich lassen sich Grunddaten der PKD Platten, wie beispielsweise die typischen Verrundungen und Plattendicke, angeben. Ohne Mehraufwand entstehen so anschauliche und aussagekräftige Angebotszeichnungen für PKD Werkzeuge.

TD Sketcher INSERT für Wendeschneidplatten-Werkzeuge

Mit dem TD Sketcher INSERT können Art und Lage der Wendeschneidplatten auf der Außenkontur des Werkzeugträgers entsprechend der Kundenvorgabe schnell und einfach definiert werden. Die Positionierung und Orientierung einzelner Platten ist deutlicher einfacher als mit herkömmlichen Systemen. Die Kosten der Angebotszeichnung reduzieren sich im Vergleich zur CAD-basierten Zeichnung auf ein Minimum.

Durchgängiger digitaler Datenprozess mit TD Sketcher 3D

Für alle drei Ausbaustufen des TD Sketcher bietet ISBE eine entsprechende 3D-Version des Programms an. Damit werden aus den 2D-Daten auf Knopfdruck 3D-Modelle nach DIN 4003 / ISO 13399-3D für Kollisionsprüfungen sowie DIN 4000 Daten für die Verwendung in Tool Management Systemen erzeugt. Mit dem Einsatz des TD Sketcher 3D sind Werkzeughersteller in der Lage, ihren Kunden jederzeit zuverlässig nutzbare Daten des realen Werkzeugs zur Verfügung zu stellen.


Kontakt:

www.isbe-gmbh.de