Absolute Drehgeber von HEIDENHAIN

Maßgeschneidert für den anspruchsvollen Einsatz in Werkzeugmaschinen

1581

Absolute Drehgeber für Werkzeugmaschinen von HEIDENHAIN sind genaue Messwertaufnehmer für Drehbewegungen. Sie erfassen Positionsveränderungen mit hoher Auflösung und liefern entsprechende Signale unmittelbar nach dem Einschalten des Messgeräts in hoher Qualität an die Steuerung. Ihr klassisches Einsatzgebiet sind zustellende Torquemotoren und Rundachsen in der Automatisierung. In dieser Funktion können sie auch von wesentlicher Bedeutung für die Genauigkeit und Zuverlässigkeit einer Werkzeugmaschine sein, z.B. bei der punktgenauen Drehung von Magazinen und Revolvern in Werkzeugwechslern und bei der Steuerung von Hilfsachsen.

Dem Maschinenhersteller bieten die HEIDENHAIN-Drehgeber besondere Vorteile bei der schnellen und problemlosen Montage und Verbindung. KompakteAnschlussmaße von 56 mm Durchmesser bei einer Einbautiefe von 36,7 mm stellen die raumsparende Montage auch in kleineren Maschinen und in beengten Einbausituationen sicher. Die große Vielfalt an maßgeschneiderten elektronischen Schnittstellen sorgt für die einfache Verbindung mit den Maschinensteuerungen verschiedenster Anbieter, z.B. Mitsubishi, Fanuc α und αi sowie Siemens DRIVE-CLiQ. Außerdem kann der Maschinenhersteller die EnDat-Schnittstelle mit Inkrementalsignalen oder als rein serielle Schnittstelle wählen. Dabei stehen die Ausführungen mit rein serieller Schnittstelle auch mit Funktionaler Sicherheit zur Verfügung.

Zahllose
Varianten für nahezu jeden Einsatzzweck: HEIDENHAIN-Drehgeber für
Werkzeugmaschinen stehen mit großer Schnittstellenvielfalt sowie mit
Stator- oder separater Wellenkupplung zur Verfügung

Als eigengelagerte Drehgeber speziell für die Werkzeugmaschine sind die HEIDENHAIN-Lösungen staub- und feuchtigkeitsgeschützt, schockresistent und vibrationsbeständig. Sie erfüllen Schutzarten bis zu IP 66 nach DIN 60529 und erreichen – je nach Kupplung – eine Vibrationsbeständigkeit nach EN 60068-2-6 von bis zu 300 m/s² sowie eine Schockresistenz nach EN 60068-2-27 von bis zu 2000 m/s². Entscheidende Voraussetzung für die hohe Messgenauigkeit und Betriebssicherheit der absoluten HEIDENHAIN-Drehgeber ist das berührungslose und damit verschleißfreie optische Abtastverfahren. Für die mechanische Kopplung mit der Maschine stehen Ausführungen mit Statorkupplung oder für separate Wellenkupplungen zur

Wahl. Diese haben jeweils – völlig unabhängig von der elektronischen Schnittstelle und typisch für HEIDENHAIN – eine einheitliche mechanische Anschlusskontur. So kann der Maschinenbauer an ein und dieselbe Anschlusskontur Drehgeber mit elektronischen Schnittstellen für die unterschiedlichsten Steuerungen montieren. Dank dieser Universalität bietet HEIDENHAIN derzeit die einzigen Drehgeber am Markt an, die eine Fanuc- oder Siemens DRIVE-CLiQ-Schnittstelle mit einer Hohlwelle kombinieren.

Mit diesem anwenderfreundlichen Gesamtpaket aus mechanischen, elektronischen und funktionalen Vorteilen bietet HEIDENHAIN absolute Drehgeber an, die maßgeschneidert für den anspruchsvollen Einsatz in Werkzeugmaschinen sind. Maschinenhersteller profitieren von den vielfältigen Einbau- und Anschlussmöglichkeiten unabhängig von der eingesetzten Steuerung, Maschinenanwender können sich auf eine dauerhaft genaue Funktion ihrer Maschine verlassen. Zur Steuerung interpolierender Achsen sind dagegen Winkelmessgeräte die erste Wahl.


Kontakt:

www.heidenhain.de