Flexibles Schleifzentrum für anspruchsvolle Anwendungen

Die MÄGERLE MFP 50 vereint kompaktes Design, Flexibilität und Leistung

1497

Das Schleif- und Bearbeitungszentrum MFP 50 wurde für die Mehrseiten- und Komplettbearbeitung von komplexen Werkstücken in einer Aufspannung entwickelt. Hohe Achsgeschwindigkeiten und ein schneller Werkzeugwechsel garantieren minimalste Nebenzeiten und machen die MFP 50 zu einer der produktivsten ihrer Art.

Schleif- und Bearbeitungszentrum MFP 50

Der integrierte Werkzeugwechsler bestückt die Hochleistungsspindel mit dem für die jeweilige Be- arbeitungsaufgabe erforderlichen Werkzeug. Neben Schleifscheiben, Bohr- und Fräswerkzeugen wird auch ein Messtaster eingewechselt, mit dessen Hilfe Qualitätskontrollen der Aufspannung automatisch durchgeführt sowie Aufmasse und Offsets bestimmt werden können.

Ein über zwei Achsen gesteuertes Überkopfabrichtsystem richtet die Schleifscheiben kontinuierlich ab und garantiert höchste Zerspanleistung und Profiltreue, auch bei schwer zerspanbaren Werkstoffen. Das intelligente Konstruktionsprinzip bringt Fertigungsqualität, Sicherheit und Kosteneffizienz auf ein neues Niveau. So wird zum Beispiel der Schleifscheibendurchmesser maximal genutzt, die erzielten Kosteneinsparungen sind signifikant.

Die optimale Kühlschmierstoffzufuhr für Aussenbearbeitungswerkzeuge erfolgt über eine zweiachsig gesteuerte Düse. Für Bohr- und Fräswerkzeuge stehen Düsen am Support oder eine optionale Kühlschmierstoffzufuhr durch die Spindel zur Verfügung. Hoher produktiver Nutzen bei einfacher Bedienung sind das Ergebnis.

Die hochpräzise und bewährte 2-Achsen-NC-Kombination besteht aus einer Schwenkachse und integrierter Rundachse. Damit können hohe Anforderungen an die Fertigungs-Toleranzen beim Be- arbeiten der Werkstücke erfüllt werden.

Neu ist für die MFP 50 auch ein optionales dynamisches Auswuchtsystem für Schleifscheiben und eine Werkzeugüberwachung mit umfangreichem Softwarepaket erhältlich.

Kontakt:

www.maegerle.com

www.grinding.ch