Horn erweitert Hochvorschubfrässystem DAH25

Schaftfräser in 3xD-Ausführung und Einschraubköpfe für die bestehende Wendeschneidplatte DAH25 in der Sorte SA4B ergänzen das Werkzeugsystem DAH25 zum Hochvorschubfräsen der Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH.

1692

Alle Werkzeughalter mit den Schneidkreisdurchmessern von 12, 16, 20 und 25 mm sind für Innenkühlung ausgelegt und je nach Durchmesser mit zwei, drei und vier Wendeschneidplatten bestückt. Eine TiN-Beschichtung schützt die Halter gegen Korrosion und Späneschlag.

Die sichere Spannung der Wendeschneidplatten mit je zwei Schneiden erfolgt mittels einer Schraube. Für einen weichen Schnitt und minimierte Belastung sorgen die speziell präzisionsgesinterte Spanflächengeometrie und der stirnseitig große Schneidenradius. Ein kleiner Schneidenradius auf der Innenseite gewährleistet ein schnelles und sicheres Eintauchen.

Die neuen Hochvorschubfräservarianten eignen sich besonders für tiefe Kavitäten. Durch die Geometrie der Wendeschneidplatte ergibt sich eine vorteilhafte Belastung in Achsrichtung der Werkzeuge, wodurch auch mit diesen länger auskragenden Werkzeugen sehr hohe Zahnvorschübe gefahren werden können. Das zähe Substrat SA4B ist geeignet zum Fräsen von Stahl, rostfreiem Stahl, Guss, Alu und Titan.

Bild 1: Schaftfräser und Einschraubköpfe erweitern das Hochvorschubfrässystem DAH25.
Bild 2: Schaftfräser DAH25 mit Wendeschneidplatten DAH25 in der Sorte SA4B.

Kontakt:

www.phorn.de