Mit dem Whirl-Tool auf der AMB

VARGUS präsentiert Wirbelwerkzeuge VARDEX TWT

1801

Als Neuheit im umfassenden Programm hochwertiger Gewindewerkzeuge präsentiert VARGUS erstmals zur AMB in Stuttgart seine neue Reihe Wirbelwerkzeuge VARDEX TWT (Thread Whirling Tools). Mit 6 bis 25 mm Werkzeugdurchmesser stehen unterschiedliche Varianten für alle marktgängigen Swiss-Type-Drehzentren, unter anderem von Traub, Gildemeister, Star, Citizen und Tornos, zur Verfügung. Die Wirbelwerkzeuge sind mit 6, 8, 9 oder 12 hochwertigen, beschichteten und somit äußerst verschleißbeständigen Hartmetall-Wendeschneidplatten ausgeführt. Jeweils zwei nutzbare Schneiden sorgen für hohe Wirtschaftlichkeit. Die Schneiden führt der Hersteller entsprechend den kundenspezifisch geforderten Gewindegeometrien aus. Deshalb sind die Wirbelwerkzeuge von VARGUS äußerst flexibel.  

Wirbeln vereinfacht und beschleunigt vor allem die Gewindefertigung bei schlanken, filigranen Werkstücken aus schwierig zu bearbeitenden Werkstoffen. Dazu gehören beispielsweise Knochenschrauben aus Titan oder Kobalt-Chromlegierungen. Aber auch in der Fertigung kleiner und mittlerer Serien langer Befestigungs- und Bewegungsgewinde mit kleinen Durchmessern für die Luft- und Raumfahrt und für medizinische Instrumente erweist sich Wirbeln als äußerst vorteilhaft. In einem zügigen Arbeitsgang entsteht das fertig bearbeitete Gewinde. Die besonderen Eingriffsverhältnisse der Schneiden – das exzentrisch zur Werkstückachse angeordnete Wirbelwerkzeug dreht sich schnell um das langsam drehende Werkstück – minimieren die radialen Bearbeitungskräfte und sorgen für hohe Oberflächengüte und Genauigkeit. Die axialen Bearbeitungskräfte sind immer gegen die Werkstückeinspannung gerichtet. Zudem entstehen ausschließlich kurze Späne, die sich problemlos aus dem Eingriffsbereich der Schneiden wegspülen lassen.

 

Kontakt:

www.vargus.de