Schwartz tools+more auf der AMB

Innovative Drehwerkzeugsysteme für höchste Präzision: Vom Innendrehen bis zur Mikrobearbeitung das Passende

2347

Schwartz tools+more, Experte rund um die Drehbearbeitung, steht seit mehr als 35 Jahren für Präzision und erstklassige Produktqualität. Dabei sind hochwertige Werkzeuge für Drehautomaten und Sonderwerkzeuge, die exakt auf die Kundenanforderungen abgestimmt sind, das Spezialgebiet des Pfinztaler Unternehmens. Das Produktportfolio umfasst verschiedene Wechsel-Werkzeugsysteme für den Einsatz auf Drehautomaten in Generalvertretung von Applitec Moutier SA. Zur AMB präsentiert Schwartz die neusten innovativen Entwicklungen des Schweizer Herstellers.

IN-Line und TOP-Watch:Präzision als oberstes Gebot

Dabei sticht die IN-Line hervor: Sie ermöglicht eine vibrationsfreie Innenbearbeitung bei kleinen Drehteilen. Denn dank des neu entwickelten und patentierten Haltesystems ist ein Innendrehsystem entstanden, das die Schneideinsätze absolut spielfrei, steif und mit präziser Wiederholgenauigkeit im Halter verklemmt. Dazu wird über einen Teilkonus und eine Anschlagschräge der Einsatz mit Hilfe der Mutter gegen den Anschlagstift im Halter positionsgenau fixiert. Die Mutter ist schlüssellos von Hand zu schließen und zu öffnen. Applitec stellt die VHM-Schneideinsätze für verschiedenste Anwendungen beschichtet und unbeschichtet zur Verfügung.

Ein weiteres Highlight ist die neue Linie TOP-Watch. Das Wendeplattensystem ist die konsequente Weiterentwicklung der bisherigen SF-Serie zu einer eigenen Produktlinie. Damit reagiert Applitec auf die hohen Anforderungen der Mikrobearbeitung und der Uhrenindustrie nach kleinen, feinen Schneiden für die Serienfertigung. Die Wendeplatten der TOP-Watch zeichnen sich durch extrem scharfe Schneidkanten aus. Der Wendeplattenhalter aus hochfestem Schwermetall absorbiert Mikrovibrationen und sorgt so für glatte Oberflächen.

Bild oben: Die gelaserte ZXT-Geometrie der TOP-Line sorgt mit ihren Spanbrechern für sehr kurze Späne und damit für eine gute Spankontrolle.
Die
Schneideinsätze der IN-Line sind absolut spielfrei, steif und mit
präziser Wiederholgenauigkeit im Halter verklemmt
Mit
den extrem scharfen Schneiden der Wendeplatten in Kombination mit den
Haltern aus hochfestem Schwermetall
erreichen die Werkzeuge der TOP-Watch in kleinsten Dimensionen beste
Oberflächengüten.

TOP-Line und ECO-Line für vielfältige Anwendungen

Daneben hat Applitec vier seiner bewährten Wendeplattensysteme erweitert: Die TOP-Line, die ECO-Line, die CUT-Line und die TRIO-Line.

Im Programm der TOP-Line finden Anwender jetzt zusätzlich zur bewährten ZX-Geometrie noch die neue ZXT-Geometrie. Dank der umlaufenden, gelaserten Spanleitstufe mit mehreren Spanbrechern entstehen bei großen Schnitttiefen mit der ZXT-Geometrie kurze umgeformte oder gebrochene Späne. Das ermöglicht eine sehr gute Spankontrolle bei schwer zerspanbaren Materialien.

Um die Einsatzmöglichkeiten der ECO-Line zu erhöhen, wurde die Linie um zwei beschichte Schneidstoffsorten erweitert. Die neue Universalsorte AP302 eignet sich zum Bearbeiten von Stahl, rostfreiem Stahl und Titanlegierungen. Besonders verschleißfest ist die Sorte AH302 für die Feinbearbeitung. Die neue unbeschichtete Feinkornsorte HN, ein hartes Substrat mit 6 Prozent Cobaldgehalt, wird beispielsweise bei der Bearbeitung von niedrig legiertem Titan eingesetzt. Zusätzlich umfasst die neueste Generation Wendeplatten auch Geometrien mit geschliffenen Eckenradien. Die neuen Halter mit Innenkühlung vervollständigen die ECO-Line.

Bestechend: CUT-Line und TRIO-Line

Mit der neuen HZ-Serie des Abstech- und Einstechsystems CUT-Line können nun auch Materialen bis zu einem Durchmesser von 65 mm abgestochen werden. In der HZ-JET-Serie ist in den Haltern eine Kühlmittezufuhr integriert. Die Klemmung der WSP kann hier optional von der Schneidplatte aus oder von der Unterseite des Halters erfolgen. Die leicht positive Geometrie der neuen CUT-Line-Wendeplattenserie PN eignet sich hervorragend für das Ab- und Einstechen in Stahl, Kohlenstoffstahl und legiertem Stahl. Für schwierige Bearbeitungsfälle, auch mit niedrigen Schnittgeschwindigkeiten und in unterbrochenem Schnitt, bietet der neue Zmax-Schneidstoff mit PVD-Beschichtung die ideale Lösung.

Die dreiseitig geschliffenen Wendeplatten der TRIO-Line sind hervorragend für kurze schmale Einstiche geeignet. Die Keilverzahnung sorgt dabei für sicheren Halt. Eine besondere Variante der TRIO-Line sind die Einstechwendeplatten für die Bearbeitung von Einstichen für Seegerringen.

Schwartz tools+more auf der AMB in Halle 1 Stand 1B16.

Kontakt:

www.schwartz-tools.de