Ein Maschinenleben lang immer in der Nähe

Mehrwert durch After-sales-Services des Maschinenbauers SSB: Weltweiter Support für maximale Anlagenverfügbarkeit

2099

Mit hoch leistungsfähigen CNC-Bearbeitungszentren etwa als spezielle Maschinen in Portal- beziehungsweise Fahrständerkonzeption hat sich der Bielefelder Sondermaschinenbauer SSB bei vielen metallverarbeitenden Unternehmen einen sehr guten Namen gemacht. Neben der Qualität und Zuverlässigkeit schätzen die Anlagenbetreiber den weltweiten After-sales-Services, mit dem sie SSB ein Maschinenleben lang weltweit begleitet und ihnen so maximal mögliche Anlagenverfügbarkeit verspricht.

SSB setzt grundsätzlich auf robuste und wartungsarme Maschinenkonzeptionen, die an die jeweiligen örtlichen Bedingungen wie etwa Klima und regionale, fertigungstechnische Besonderheiten optimal angepasst werden. Thomas Beyer, Geschäftsführer von SSB: „Die Lieferung,  Installation und Inbetriebnahme einer SSB-Maschine ist nur der erste Schritt auf dem Weg zum zufriedenen Kunden. Viele Geschäftspartner produzieren etwa ihre Gabelstapler-Hubmastprofile, Kettenglieder, Kurbelwellen, Hinterachsen oder Achsträger an verschiedenen Produktionsstandorten weltweit und erwarten – im Fall der Fälle – gleichen Service und umfassende  Supportdienstleistungen wie in Deutschland.“

Bei einem Maschinencheck werden die wichtigsten Teile und Funktionen der Anlage überprüft
… und bei Bedarf Reparaturen, Umbauten und Nachrüstungen ausgeführt.

SSB hat dazu die entsprechenden Voraussetzungen geschaffen. So wird zur Planung,  Konstruktion, Fertigung und Montage einer Einzelmaschine beziehungsweise eines verketteten Anlagenkonzepts ein SSB-Projektteam aus verschiedenen Disziplinen gebildet. Diese Fachleute begleiten die Anlage ein Maschinenleben lang – inklusive der weltweiten Inbetriebnahme, Produktionsunterstützung und Schulung der Bediener und Instandhalter. Durch die geringe Mitarbeiterfluktuation bei SSB sind diese Spezialisten auch nach Jahrzehnten noch als kompetenter Ansprechpartner im Thema.

Holger Klatte, Leiter Konstruktion und Entwicklung bei SSB: „Durch die hohe Qualität unserer Anlagen kommt es selten zu Störfällen. Sollte aber auch per Fernwartung ein Problem nicht behoben werden können, dann sind unsere Mitarbeiter innerhalb kürzester Zeit an Ort und Stelle. Das gilt auch für Überholung, Wartung und Nachrüstung unserer Maschinen. Nebenbei erhalten dann die Maschinenbediener wertvolle Hilfen zur wirtschaftlichen und sicheren Handhabung der Maschine, Zerspanungstipps, praktische Hinweise zur Wartung und Instandhaltung sowie zur effizienten Bedienung der Steuerung.“

So bietet SSB beispielsweise die professionelle Betreuung einer Produktionsmaschine als Paket an. Durchdachte Wartungsprogramme erkennen, wann zentrale Komponenten und Verschleißteile ersetzt werden müssen. SSB-Spezialisten überprüfen die wichtigsten Teile und Funktionen der Anlage und führen bei Bedarf Reparaturen, Umbauten und Nachrüstungen aus.

Ein weiterer Vorteil von SSB ist die hohe Fertigungstiefe. Ersatz und Verschleißteile sind aus hochwertigen Werkstoffen gefertigt und erfüllen die strengen ISO-Normen für Qualität und Umweltschutz.

Thomas Beyer: „Das gibt dann auch älteren Anlagen die nötige Leistungsfähigkeit, um gestiegenen Anforderungen an Produktivität und Qualität gerecht zu werden. Im Gesamten bieten SSB-After-sales-Services maximalen Schutz der Investition und  garantieren Leistungsstandards, die von einem weltweit agierenden Sondermaschinenbauer erwartet werden.“

Kontakt:

www.ssb-maschinenbau.de