noax Technologies erweitert Industrie PC-Portfolio

Der PC C21 ist Produktiv - auch in unterschiedlichsten Umgebungen

1179

Mit dem großen 21,5“-Display in Full-HD-Auflösung garantiert der brandneue noax Industrie PC C21 eine optimale Visualisierung der Produktionsprozesse und ermöglicht so eine Beschleunigung der Arbeitsabläufe. Auch der Bedienkomfort steigt durch eine übersichtlichere Darstellung. Nicht zuletzt durch die bewährte robuste  noax-Bauweise besticht der C21 überall dort, wo hochauflösende Darstellungen in der Produktion essenziell sind.

Der C21 im Einsatz

Alle noax-Industrie-PCs der Compact-Serie, vom C12 bis hin zum C21, werden nach demselben Qualitätsstandard entwickelt und produziert. Dennoch werden die unterschiedlichen IPCs individuell, auf Größe und Ausstattung bezogen, angepasst. So ist es möglich, dass ihr Einsatzspektrum die unterschiedlichsten Umgebungen umfasst: z.B. in der Verarbeitung von Metallen und Kunststoffen, in der Land- und Forstwirtschaft,  auf Flurförderfahrzeugen in der Lagerlogistik oder aber bei der Qualitätskontrolle. Ihre Funktion, die sie dabei erfüllen, ist ebenso breit gefächert wie kundenspezifisch – sie unterstützen die Visualisierung von Prozessen, das Erfassen von Maschinen- und Betriebsdaten, die Steuerung von Produktionsabläufen. Der IPC C21 ist dabei EIN Baustein, der diese Anforderungen ergänzt und abrundet.

Bessere Übersicht mit dem 21,5“ Full-HD-Display

Der noax IPC C21 liefert die bekannte noax-Robustheit und Zuverlässigkeit, genau wie seine „kleineren“ Kollegen auch. Das hochauflösende Display jedoch ermöglicht durch die großflächige Darstellung ein schnelles Erkennen der dargestellten Informationen und somit raschere Arbeitsabläufe. Die wichtigen Informationen in einer Produktionsumgebung übersichtlich zu visualisieren, trägt wesentlich dazu bei, die Produktivität zu steigern und die Prozesse zu beschleunigen. Besonders ist dieses ultra-scharfe Format für Anwendungen geeignet, bei denen die Darstellungsqualität eine essenzielle Rolle spielt, wie z.B. in der Qualitätskontrolle in der Automobilindustrie.

Flexible Integration, zusätzlicher Bedienkomfort

Alle noax-IPCs sind serienmäßig mit zahlreichen Schnittstellen ausgestattet, um diverse Peripheriegeräte anzuschließen. Für Einsteckkarten oder weitere Schnittstellen bietet der C21 zusätzliche Steckplätze für PCI, PCIe und mini-PCIe. An der Front des Industrie PCs steht zudem ein gesicherter USB-Anschluss  zur Verfügung, um zum Beispiel Software-Updates aufzuspielen. Über das noax-Tool NSetup kann der Administrator sicherstellen, dass nur autorisierte Personen diesen USB-Anschluss verwenden können. Um unter verschiedenen räumlichen Bedingungen immer aktuelle Daten zur Verfügung zu haben, bietet der neue C21 bis zu zwei Ethernet-Buchsen und optional WLAN, integriertes Bluetooth und Mobilfunk. Darüber hinaus stehen frei programmierbare Funktionstasten zur Verfügung, um schnell häufig durchzuführenden Funktionen aufzurufen oder zwischen verschiedenen Applikationen zu wechseln.

Starke Leistung – hohe Widerstandskraft

Raue Umgebungen sind DER Einsatzbereich der noax-IPCs. Auch der C21 ist durch die robuste Bauweise bestens für dieses Umfeld gerüstet. Einwandfreier Einsatz unter extremen Bedingungen, gekoppelt mit dem hochauflösenden großen Display, machen den noax-IPC C21 zum idealen Anzeige- und Eingabeterminal, wenn es um Zuverlässigkeit, Robustheit und Leistung geht.

Kontakt:

www.noax.com