Der Hartmetallexperte erweitert sein Händlernetzwerk

CERATIZIT-Zerspanungswerkzeuge ab Januar bei Hommel Hercules (HHW) erhältlich

1798
 HHW Geschäftsführer Bernd Herzog (links) und Andreas Olthoff, Geschäftsführer CERATIZIT Austria

Ab Januar diesen Jahres bietet CERATIZIT seine Zerspanungswerkzeuge auch über den Werkzeughandel HHW an. Diese Kooperation ist ein weiterer, wichtiger Schritt beim Ausbau des CERATIZIT Service-Netzwerkes in Europa. CERATIZIT wird zukünftig seine Zerspanungswerkzeuge zum Fräsen, Drehen, Stechen und Bohren verstärkt über Händler vertreiben.

Neu ist etwa die Kooperation mit Hommel Hercules Werkzeughandel (HHW). Mitte November besiegelten der Geschäftsführer von HHW, Bernd Herzog undAndreas Olthoff, Geschäftsführer CERATIZIT Austria, mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages die zukünftige Zusammenarbeit.

„Wir freuen uns, die Firma HHW als überregionalen Handelspartner für uns zu gewinnen“, erklärt Andreas Olthoff. HHW hat einerseits ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz in so wichtigen Märkten wie Deutschland Österreich, Polen, Tschechien und der Slowakei und verfügt zudem über ein eigenes Kompetenzzentrum für die Zerspanung. Durch die Kooperation haben Kunden eine breite Auswahl an Zerspanungswerkzeugen und profitieren von der hohen Werkstoff- und Anwendungskompetenz des Hartmetallexperten. Ab sofort sind die Werkzeuge von CERATIZIT bei HHW verfügbar.

Kontakt:

www.ceratizit.com