Günstiger Einstieg in die effiziente Turn & Mill-Bearbeitung

Die neue CTX beta 800 TC ergänzt das Programm der Turn & Mill-Maschinen von DMG MORI im Bereich kleinerer Werkstücke bis 500 mm Durchmesser und 800 mm Drehlänge.

2200

Äußerlich zeigt sich die Neuentwicklung mit dem neuen Corporate Design für mehr Funktionalität und Wertstabilität. Aber auch die technischen Daten können sich sehen lassen. Der Hub der Y-Achse beträgt 200 mm. Kernelement der Maschine ist die Direct Drive B-Achse mit stufenlosem Schwenkbereich von 110°. Sie ist mit der neuen ultra-kompakten Dreh-Frässpindel ausgerüstet.

Die kompakte Bauweise der Spindel, mit integriertem Lösezylinder für den Werkzeugspanner, ermöglicht ein Drehmoment von 120 Nm bei einer Länge von lediglich 350 mm. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Spindel ergibt sich daraus ein Arbeitsraumgewinn von 170 mm bei gleichzeitig 20 % mehr Drehmoment. Zudem werden Kosten für Werkzeuge eingespart, da bei der Bearbeitung von schrägen Flächen und Bohrungen, Standardwerkzeuge eingesetzt werden können.

CTX beta 800 TC

Neben der gesteigerten Leistungsvielfalt bietet die CTX beta 800 TC einen attraktiven Preis und damit ihren Kunden einen günstigen Einstieg in die effiziente Turn &Mill-Bearbeitung kleiner Werkstücke. Zudem überzeugt die Neuheit mit CELOS von DMG MORI ausgestattet.

Die CTX beta 800 TC wird mit CELOS mit 21,5“ ERGOline und SIEMENS präsentiert und ist ab Mai 2014 lieferbar. Im Standard ist die Maschine mit Operate 4.5 auf SIEMENS 840D solutionline ausgerüstet mit dem 19“ ERGOline Bedienpult.

Komplettiert werden die Einsatzmöglichkeiten der CTX beta 800 TC durch 11 exklusive Technologie-Zyklen, die optional erhältlich sind. Mit deren Hilfe lassen sich bis zu 60 % Programmierzeit durch einfachste Programmierung erzielen.

Kontakt:

www.dmgmori.com