Entwickelt für axiale Hinterstiche

Das axiale Einstechsystem 315 von HORN für axiale Hinterstiche deckt mit drei dreischneidigen Stechplatten Nutaußendurchmesser ab 8 mm ab.

1591

Das axiale Einstechsystem 315 von HORN für axiale Hinterstiche deckt mit drei dreischneidigen Stechplatten Nutaußendurchmesser ab 8 mm ab (LA315.0815…: ab 8 mm, LA315.1220…: ab 12 mm und LA315.2024…: ab 20 mm). Die zur Verfügung stehenden Stechbreiten von 1,5 mm, 2 mm und 2,4 mm, sowie die Eckenradien von 0,4 mm, 0,5 mm und 0,6 mm und ebenso die maximale Stechtiefe von 1,6 mm, 1,8 mm und 2,0 mm wurden analog den Bearbeitungsdurchmessern ausgelegt. Voraussetzung für den axialen Hinterstich ist in jedem Fall eine vorhandene radiale Freidrehung. Die Schneidplatten der Sorten TN35 und TH35 werden unter 45° in dem Klemmhalter Typ R356.2020.45.03 mittels Spannschraube sicher und handhabungsfreundlich fixiert. Der Einbauwinkel der Schneidplatte im Klemmhalter von 45° führt zur exakten Ausrichtung der Schneide unter 90° zur Drehachse.


Kontakt:

www.phorn.de