parts2clean 2014 auf starkem Wachstumskurs

Standplätze bei 12. parts2clean national und international gefragt

1118

Nach der Rekordveranstaltung 2013 befindet sich die parts2clean auch 2014 auf Expansionskurs. Dabei scheint die parallele Durchführung der parts2clean mit der O&S sowie weiteren Fachmessen, in denen die industrielle Teilereinigung als Vorprozess eine qualitätsentscheidende Rolle spielt, die Nachfrage nach Ausstellungsfläche noch zu beflügeln. So haben sich bis Anfang Dezember 2013 bereits 121 Aussteller ihren Standplatz bei der 12. internationalen Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung vom 24. bis 26 Juni 2014 auf dem Stuttgarter Messegelände gesichert.

„Durch unsere Teilnahme an der parts2clean 2013 haben sich bereits vier Wochen nach Messeende viele sehr gute und sehr interessante Projekte ergeben, die relativ kurzfristig zur Entscheidung anstehen. Insgesamt lag die Anzahl qualifizierter Kontakte über der des Vorjahres, in dem die Messe schon sehr gut für uns verlaufen ist“, berichtet Gerhard Koblenzer, Geschäftsführer der LPW Reinigungssysteme GmbH. Ähnlich Positives über das Nachmessegeschäft war auch von zahlreichen anderen Ausstellern der parts2clean 2013 zu hören. Sicher ein Grund dafür, dass bis Anfang Dezember bereits zwei Drittel der vorgesehenen Ausstellungsfläche bei der internationalen Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung vom 24. bis 26. Juni 2014 fest gebucht sind. Auf der Ausstellerliste finden sich schon nahezu alle Markt- und Technologieführer aus den verschiedenen Ausstellungssegmenten: Anlagen, Verfahren und Prozessmedien sowie deren Aufbereitung für das Entfetten, Reinigen, Entgraten und Vorbehandeln von Bauteilen, Handling und Prozessautomatisierung, Warenkörbe und Werkstückträger, Rein- und Sauberraumtechnik, Korrosionsschutz, Konservierung und Verpackung, Lohnreinigung, Qualitätssicherung, Testmethoden und Analyseverfahren. Das branchen- und werkstoffübergreifende Angebot zog bei der letzten parts2clean 4.982 Fachbesucher – knapp 14 Prozent mehr als 2012 – aus 49 Ländern in Europa, Amerika und Asien auf das Stuttgarter Messegelände. Rund 90 Prozent der Fachbesucher sind in betriebliche Einkaufs-/ Beschaffungsentscheidungen eingebunden. Kein Wunder also, dass sich die Aussteller über ein gutes Nachmessegeschäft freuen können.

Parallele Durchführung mit O&S erhöht Attraktivität

Ein weiterer Grund für das große Interesse an Standfläche sieht Olaf Daebler, Geschäftsleiter parts2clean bei der Deutsche Messe AG, in der parallelen Durchführung mit der O&S, internationale Fachmesse für Oberflächen und Schichten: „Dekorative und funktionale Beschichtungen spielen heute in allen Industriebereichen eine wesentliche Rolle. Dabei ist eine anwendungsgerecht saubere Oberfläche entscheidend für die Qualität der Beschichtung, unabhängig vom Verfahren“, sagt Daebler. „Daher ist praktisch jeder Besucher der O&S auch für die Aussteller der parts2clean ein potenzieller Kunde und eröffnet den teilnehmenden Unternehmen zusätzliche Marktchancen.“ Dies trifft auch für die beiden anderen Fachmessen zu, die 2014 zeitgleich zur parts2clean und O&S auf dem Stuttgarter Messegelänge veranstaltet werden. Die LASYS, internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung, zeigt branchen- und materialübergreifend das gesamte Spektrum des Lasers. Auch dabei hängt das Ergebnis häufig von einer sauberen Oberfläche ab. Für einen Teil des internationalen Publikums der AUTOMOTIVE Expo, einem Zusammenschluss von fünf verschiedenen Messen aus dem Automotive-Bereich, ist die Reinigung ebenfalls ein unverzichtbarer Fertigungsschritt.

Zweisprachiges Fachforum – Reinigungswissen als Mehrwert

Gefragt ist die parts2clean bei Anwendern rund um den Globus aber nicht nur als Informations- und Beschaffungsplattform, sondern auch als Wissensquelle. Dafür sorgt das zweisprachige Fachforum mit simultan übersetzten Vorträgen (Deutsch <> Englisch) aus allen Bereichen der industriellen Teile- und Oberflächenreinigung. Dass der Bedarf an Reinigungswissen international nach wie vor extrem groß ist, belegt die Rekordbeteiligung mit 2.181 Teilnehmern bei der parts2clean 2013.


Kontakt:

www.parts2clean.de