Neue Tung-Tri-Eckfräser vonTungaloy

Innovatives Wendeplatten-Design für eine vibrationsarmer Zerspanung

1241

Die Werkzeugstandards in der Zerspanungsindustrie sind hoch, und sie steigen stetig weiter mit den wachsenden Anforderungen an Wirtschaftlichkeit und Produktivität. Weltweit werden Werkzeuge immer präziser, haltbarer und ökonomischer – technologischer Fortschritt, an dem sich auch die Tungaloy Germany GmbH mit ihren Tung-Tri-Eckfräsern beteiligt, einer Fräser Serie, die mit neuem Design und hoher Wirtschaftlichkeit und Performance aufwartet.

Das Innovative an den Eckfräsern der neuen Tung-Tri-Serie von Tungaloy ist das Design der dreieckigen Wendeschneidplatten (WSP): Ihre Geometrie ermöglicht höhere Standzeiten, mehr Kosteneinsparungen und bessere Leistungen beim Eckfräsen als herkömmliche Werkzeuge. "Unsere Tung-Tri-Serie glänzt also nicht nur durch außergewöhnliches Design, sondern stellt für den Anwender auch eine höchst ökonomische Lösung dar", erklärt Jochen Daumen, Manager Sales & Marketing bei der Tungaloy Germany GmbH.

Vibrationsarmes Fräsen für optimale Oberflächen

Die neuen Tung-Tri-Eckfräser

Worin besteht nun die Besonderheit? Jochen Daumen: "Die drei Schneiden der WSP sind drallförmig und in einem Neigungswinkel von 10 bis 13° angelegt, um einwirkende Kräfte während der Zerspanung zu reduzieren. Gemeinsam mit den optimierten Flanken der Wendeschneidplatten sorgt dieses ‚Anti-Vibrations-Design‘ für hochpräzise, vibrationsarme Bearbeitung – auch bei extrem langen Auskraglängen." Das Ergebnis sind einwandfreie Oberflächen und bemerkenswert gerade Wände am Werkstück sowie hohe Standzeiten. Darüber hinaus ermöglicht die Anstellung der Schneiden eine optimale Spanabfuhr.

"Ihre herausragenden Fähigkeiten haben unsere Tung-Tri-Fräser in drei Testläufen unter Beweis gestellt", so Jochen Daumen. Auf einem vertikalen Bearbeitungszentrum mit BT50-Spindel zeigten die Tung-Tri-Eckfräser bei der Zerspanung von Stahl S55C/C55, dass sie sogar bei einer Schnitttiefe von 10 mm noch vibrationsfrei arbeiten können.

Beim zweiten und dritten Testlauf wurden – ebenfalls auf einem vertikalen Bearbeitungszentrum mit BT50-Spindel – die Werkzeuge von Tungaloy zum Planfräsen (Vc = 150 m/min, fz = 0,1 mm/z, ap = 5 mm und ae = 21 mm) und Eckfräsen (Vc = 150 m/min, fz = 0,1 mm/z, ap = 2 x 8 mm, ae = 5 mm) von Stahl S55C/C55 eingesetzt. Dabei erzielten die Tung-Tri-Fräser beim Planfräsen auf der Werkstückoberfläche einen sehr guten Rauheitswert Rz von weniger als 0,4 µm.

Mit Tung-Tri-Werkzeugträgern Vorteile noch weiter steigern

Das Frässystem Tung-Tri ist als Schaft- oder Aufsteckfräser erhältlich. Eine große Spannschraube ( Tungaloy "SS-Fit-System") fixiert die WSP im Plattensitz. Durch die hohe Vorspannung sitzt die Wendeplatte besonders stabil im Plattensitz wodurch Vibrationen ebenfalls vermieden werden. Jochen Daumen: "Die Vorteile der neuen Wendeschneidplatten – nämlich höhere Wirtschaftlichkeit und bessere Leistung – werden durch das Design der Werkzeughalter noch einmal zusätzlich gesteigert."

Die Werkzeughalter mit Schaft verfügen über große Spanmulden für ausgezeichnete Spanabfuhr. Auf diese Weise wird Spänestau während der Zerspanung effektiv verhindert. Zudem werden auch mit diesem System einwirkende Kräfte minimiert, die sowohl das Werkzeug und die WSP als auch die Spindel belasten.

Tung-Tri-Eckfräser für ein breites Materialspektrum

Die Tung-Tri-Serie von Tungaloy eignet sich am besten für das Eckfräsen – vor allem, wenn es um extrem lange Bearbeitungszeiträume geht. "Auch die Bandbreite der zu zerspanenden Werkstoffe ist sehr groß", so Jochen Daumen. Die Tung-Tri-Werkzeuge fräsen Stahl, Gusseisen, Werkzeug- und gehärteten Stahl, hitzeresistente Legierungen und Titanlegierungen. Verfügbar sind sie in den Sorten AH120 und AH3135, wobei letztere in sich sämtliche Anforderungen vereint, die für die Zerspanung von Kohlenstoffstahl, legiertem Stahl und rostfreiem Stahl notwendig sind.

Aufgrund des beträchtlichen Werkzeugspektrums eignen sich die Tung-Tri-Fräser auch für viele unterschiedliche Branchen: den allgemeinen Maschinenbau, die Luftfahrt- und Automobilindustrie, den Schwermaschinenbau und den Sektor Werkzeugmaschinenherstellung.

Die Fräser in der Schaftausführung sind in Durchmessern 25, 32, 40 und 50 mm erhältlich. Die Aufsteckfräser werden in Durchmessern von 40, 50, 63, 80 und 100 mm geliefert.

Kontakt:

www.tungaloy.co.jp