Tandemkegel-Spannsystem von EMUGE

Das auf Basis der Spannsysteme SP und SZ entwickelte Tandemkegel-Spannsystem ST ermöglicht speziell das Spannen von ungenauen Werkstückbohrungen.

2182
Neues Tandemkegel-Spannsystem ST von EMUGE

Mit dem neuen Spannsystem können Werkstücke sehr sicher und stabil zur Rotationsachse ausgerichtet werden. Durch zeitversetztes Spannen von zwei Spannebenen ist ein sicheres Ausrichten des Werkstücks nach der Bohrung gewährleistet und minimal konische Bohrungen mit einigen hundertstel Millimeter Abweichung werden so ausgeglichen.

Entwickelt wurde dieses System für die Hartfeinbearbeitung, beispielsweise für das Verzahnungshonen oder Verzahnungsschleifen. Die spezielle Bauweise des Tandemkegel-Spannsystems ermöglicht eine Rundlaufgenauigkeit von ≤ 5µm und den Einsatz von Pendelauflagen als Endanschlag. Sogar Innenverzahnungen können ohne zusätzliche Spannelemente gespannt werden.

Ein besonderer Vorteil gegenüber Hydrodehnspanndornen ist das um Faktor 3 größere Einführungsspiel und die emperaturunempfindlichkeit. So ermöglicht es den Einsatz einer automatischen Beladung und toleriert größere Abweichungen beim Bohrungsdurchmesser. Dies bedeutet für den Anwender einen echten Produktivitätsgewinn.

Jedes Tandemkegel-Spannsystem wird entsprechend den Anforderungen von EMUGE individuell entwickelt und hergestellt.

Kontakt:

www.emuge.de