Dietmar Hermle verlässt den Vorstand der Hermle AG

Der Vorstandssprecher des Herstellers von Fräsmaschinen und Bearbeitungszentren plant zur nächsten Hauptversammlung in den Aufsichtsrat zu wechseln.

2177
Dietmar Hermle

Dietmar Hermle (60), Sprecher des Vorstands der Maschinenfabrik Berthold Hermle AG, beendet zum 31. März 2014 seinen laufenden Vertrag und scheidet im Rahmen seiner persönlichen Lebensplanung aus dem Gremium aus. Der Aufsichtsrat nahm die Entscheidung, die Dietmar Hermle auf der heutigen Aufsichtsratssitzung bekanntgab, mit Bedauern zur Kenntnis und bedankt sich für seine erfolgreiche Tätigkeit in dieser oft schwierigen Zeit. Dietmar Hermle ist seit über 30 Jahren für die Hermle AG tätig, wurde mit dem Börsengang im Jahr 1990 Mitglied des Vorstands und 1994 zum Sprecher ernannt.

Ein nahtloser Übergang ist mit dem verbleibenden Führungsgremium der Hermle AG gewährleistet, dem Günther Beck (Personal, Betriebswirtschaft, EDV, Materialwirtschaft), Franz-Xaver Bernhard (Vertrieb, Entwicklung, Marketing) und Alfons Betting (Produktion, Montage, Service, Versuch, Haustechnik und interne Dienste) angehören. Sie sind jeweils seit vielen Jahren in der Geschäftsführung der Gesellschaft tätig und werden die langfristige, wertorientierte Ausrichtung unverändert fortsetzen.

Damit die Kontinuität im Unternehmen gesichert und der Generationswechsel entsprechend intensiv begleitet wird, steht Dietmar Hermle dem Konzern weiterhin beratend zur Verfügung und wird auf der nächsten Hauptversammlung für einen Posten im Aufsichtsrat kandidieren.

Die Maschinenfabrik Berthold Hermle AG

Das in Gosheim ansässige Unternehmen zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Fräsmaschinen und Bearbeitungszentren. 2012 erzielte das Unternehmen konzernweit einen Umsatz von 303 Mio. Euro und ein Betriebsergebnis von 63,6 Mio. Euro. Hermle-Werkzeugmaschinen kommen aufgrund ihrer hohen Qualität und Präzision in anspruchsvollen Branchen wie Medizintechnik, optische Industrie, Energietechnik, Luftfahrt-, Automobil- und Motorsportindustrie sowie bei deren Zulieferern zum Einsatz. Hermle-Aktien werden im Regulierten Markt der Börsen Stuttgart und Frankfurt am Main gehandelt.

Kontakt:

www.Hermle.de