Zwei horizontalen Bearbeitungszentren für mehr Produktivität

Yamazaki Mazak präsentierte anlässlich der EMO 2013 die neuesten Modelle HORIZONTAL CENTER NEXUS 4000-III und MEGA 8800

1544

Die beiden Maschinen wurden in einem Areal des Mazak-Messestands gezeigt, der speziell den horizontalen Bearbeitungszentren vorbehalten war. Sie wurden für solche Anwender konzipiert, die Wert auf außergewöhnliche Produktivität und Genauigkeit legen.

Die MEGA 8800 ist eine Maschine mit besonders hohem Drehmoment, die speziell auf Anwender abzielt, die allgemeine Bearbeitungsaufgaben an schwer zu zerspanenden Werkstoffen wie beispielsweise Titan ausführen möchten und dafür ein hohes Drehmoment und eine hohe Spindelleistung benötigen.

Die Mazak MEGA 8800
Das HORIZONTAL CENTER NEXUS 4000-III

Die für eine Maschine dieser Größenordnung einzigartigen Spindeldrehzahl- und Drehmomentwerte von 4.000 min-1 bzw. 1.050 Nm werden mit einem besonders verwindungssteifen Rahmen kombiniert, damit die erhöhte Spindelleistung uneingeschränkt genutzt werden kann. Die höhere Steifigkeit ergibt sich durch eine überarbeitete Gusskonstruktion und den Einsatz von Linearrollenführungen.

Die verbesserte Konstruktion der Kugelumlaufspindeln an X-, Y- und Z-Achse ergibt in Kombination mit einer neuen Ständerbauweise eine um 30% höhere Verwindungssteifigkeit. Außerdem ist die MEGA 8800 mit einem NC-Rundtisch ausgerüstet, an dem ein Ölfilm zwischen dem Außenlaufring des Kreuzrollenlagers und der Scheibe aufgebaut wird und für optimale Dämpfung und Geräuschunterdrückung sorgt.

Neben der MEGA 8800 wurde im Ausstellungsbereich für Horizontalbearbeitung auch das HORIZONTAL CENTER NEXUS 4000-III mit dem besonders kompakten 6fach Palettenwechsler gezeigt. Die Maschine selbst und der 6fach Palettenwechsler sind für Leistung, Produktivität, Genauigkeit und Zuverlässigkeit ausgelegt.

Das HORIZONTAL CENTER NEXUS 4000-III besticht durch seine große Bearbeitungskapazität mit einem max. Werkstückdurchmesser von 630 mm bei einer Höhe von 900 mm. Die Maschine weist mit ihrem X-Achsen-Verfahrweg von 630 mm und dem Y- und Z-Achsen-Verfahrweg von jeweils 640 mm den größten Achsenbewegungsbereich unter den Maschinen dieser Größenordnung auf.

Trotz des großen Bearbeitungsbereichs ist die Maschine aber dennoch kompakt. Sie wird an drei Punkten nivelliert, was die Aufstellung und Inbetriebnahme sehr vereinfacht. Überlegene Ergonomie ist ein weiteres Plus dieser Maschine: Arbeitsplatz und Palettentüren wurden beispielsweise besonders groß ausgeführt und erleichtern dem Bediener den Zugang zur Maschine.

Durch die verschiedenen Spindeloptionen mit Drehzahlen zwischen 12.000 min-1 und 30.000 min-1, Eilganggeschwindigkeiten bis 60.000 mm/min und schnelle Werkzeugwechsel (kurze Span-zu-Span-Zeiten) wird zudem eine hohe Produktivität erzielt. Eine weitere Besonderheit des HORIZONTAL CENTER NEXUS 4000-III ist die vollkommen neu gestaltete Rahmenkonstruktion. Sie ist besonders verwindungssteif und ermöglicht eine Beschleunigung von 1G.

Zur Vereinfachung der Fertigungsplanung verfügt die Maschine außerdem über eine Visualisierungssoftware für den 6fach Palettenwechsler, die Teil der Steuerungssoftware der MAZATROL matrix Nexus ist. Diese Software ermöglicht die Fertigungsplanung mit bis zu 6 Paletten und damit den fortlaufenden Betrieb der Maschine auch über Nacht und ohne Bedieneraufsicht. Größtmögliche Produktivität und Maschinenleistung sind so garantiert. Mit dieser Software kann der Bediener Palettenposition und -status ohne Umschalten des Bildschirms überwachen – auch dann, wenn die Maschine unter Span ist.

Kontakt:

www.mazak.eu