Sinumerik-Bedienpanels für High-End-CNC-Anwendungen

Mit den Sinumerik black line panels OP 015 black und OP 019 black präsentiert die Siemens-Division Drive Technologies eine neue Generation von Bedienpanels für die CNC-Steuerung Sinumerik 840D sl und eröffnet damit neue Möglichkeiten der Maschinenbedienung.

1549

Die beiden Operator Panels zeichnen sich durch eine moderne Multitouch-Bildschirmoberfläche aus, so dass sich High-End-Fräs-, Dreh-, Schleifund
Lasermaschinen noch benutzerfreundlicher bedienen, beobachten und programmieren lassen. Denn durch die kapazitive Sensorik ist eine schnelle Interaktion mit der Bedienoberfläche selbst bei Handschuhbedienung möglich. Ebenso werden Fehleingaben, die beispielsweise durch die Auflage des Handballens entstehen, vermieden.

Neue Sinumerik black line panels von Siemens

Auf dem 19 Zoll Display des OP 019 black können im Breitbild-Format alle Eingaben übersichtlich auf einen Blick dargestellt und eingegeben werden. Das OP 015 black weist zusätzlich ein alphanumerisches Tastenfeld an der rechten Seite auf, das sich ebenso per Touch-Control bedienen lässt. Durch diese Auslagerung wird das 15-Zoll-Display während der Eingabe nicht durch die Einblendung des Tastenfelds beeinträchtigt, so dass eine übersichtliche, effiziente Bedienung ermöglicht wird. Beide black line panels weisen zudem eine durchgängige Glasplatte an der Vorderseite auf und sind als Schutzarten IP65
(OP 019 black) und IP66 (OP 015 black) ausgewiesen. Somit sind beide Panels gegen Flüssigkeiten und Staub geschützt und können auch unter anspruchsvollen Industriebedingungen betrieben werden.

Die black line panels eignen sich in Kombination mit der Steuerung Sinumerik 840D sl als Bedien- und Programmierstation bei der Compositebearbeitung in der Luft- und Raumfahrtindustrie, bei der Teilebearbeitung für die Branchen Energieerzeugung und Medizintechnik als auch im Werkzeug- und Formenbau, bei Rundtaktmaschinen und in der Werkstattfertigung.

Kontakt:

Siemens Drive Technologies