Oerlikon Balzers präsentierte innovative Schichtgeneration

Zur EMO 2013 stellte Oerlikon Balzers eine neue Generation von Verschleißschutz-Schichten auf Basis der Beschichtungstechnologie S3p vor

1887

Die vorgestellte Generation von Schichten basiert auf dem S3p-Verfahren (Scalable Pulsed Power Plasma), kombiniert die Vorteile der Beschichtungsverfahren Sputtern und Arc Evaporation und wurde nun anwendungsspezifisch zur Serienreife gebracht. Die Schichten werden unter einem neuen Markennamen auf den Markt gebracht.

Die Schichten zeichnen sich durch außergewöhnlich glatte Oberflächen sowie Dichte, Härte, Haft- und Verschleißfestigkeit aus. Die Beschichtungstechnologie S3p ermöglicht effiziente, stabile Prozesse mit exzellenter Skalierbarkeit und damit maßgeschneiderte Schichten für eine breite Anwendungspalette. „Die ersten Marktresultate unserer neuen Schichten sind sehr vielversprechend und zeigen erneut auf, warum der Beschichtungspionier Oerlikon Balzers Marktund Technologieführer ist“, so Dr. Hans Brändle, CEO von Oerlikon Balzers.

Kontakt:

www.oerlikon.com