HBZ Trunnion von Handtmann – Baureihe jetzt vollständig

Leistung und High Performance durch kraftvolle Bearbeitung

1921

HBZ Trunnion 80, HBZ Trunnion 120 und HBZ Trunnion 160: Handtmann stellt in nur wenigen Wochen alle drei Maschinen der neuen HBZ Trunnion Baureihe (5-Achs HPC Horizontalbearbeitungszentren) auf fast 450 m² auf der EMO in Hannover vor.

Damit ist die EMO in Hannover Plattform für die erste Präsentation der gesamten neuen Baureihe. Nachdem auf der AMB 2012 mit HBZ TR 80 die kleinste der drei Baugrößen der HBZ Trunnion Baureihe erstmals vorgestellt wurde, präsentiert Handtmann auf der EMO zwei weitere Neuheiten. Die HBZ Trunnion 120 mit Tischdurchmesser 1.200 mm und die HBZ Trunnion 160 mit Tischdurchmesser 1.600 mm. Damit ist die Baureihe komplett!

Die Installation einer Spindel ermöglicht die bestmögliche Bearbeitung für Titan und Stahl oder die ideale Bearbeitung von Aluminium
Die HBZ TR Baureihe ist komplett! Auf der EMO stellt Handtmann erstmals die gesamte HBZ Trunnion Baureihe vor
Live auf der EMO: Zerspanrate von 97% in nur 14 Minuten mit 81 kW und 30.000 U/min max. Zustellung max. 9 mm. (HBZ TR 80)

Mit der HBZ TR Baureihe hat Handtmann die Produktlinie der 5-Achs Horizontalbearbeitungszentren HBZ „nach unten“ erweitert um die Vorteile der HBZ® AeroCell® (Palettengrößen von 4×2 bis 7x2m / 5×2,5m) und der HBZ® CompactCell (Tischgrößen von 2×1 bis 4x1m) auch auf kleinere Bauteile zu übertragen. „Klein“ heißt mit der HBZ Trunnion: Werkstückgrößen mit maximalen Maßen Ø 850 mm x 630 mm Höhe, Ø 1.300 mm x 800 mm Höhe und Ø 1.700 mm x 1.000 mm Höhe. Damit bietet Handtmann eine neue Lösung, Bauteile dieser Größen so produktiv zu bearbeiten, dass Bearbeitungszeiten und dementsprechend Stückkosten langfristig reduziert werden können.

HBZ Trunnion 160: Die größte Maschine der neuen Baureihe, ermöglicht 5-Achs Komplettbearbeitungen von Werkstücken aus Aluminium, Stahl und Titan mit einem maximalen Durchmesser von 1.700 mm und 1.000 mm Höhe; Tischbelastung maximal 2,8 t. Mit einer Beschleunigung der Linearachsen um 5 m/s² und entsprechend hohen Verfahrgeschwindigkeiten von max. 60 m/min werden Verfahrwege in X-Y- und Z-Achse von 1.670 / 1.350 / 1.100 mm erreicht.

HBZ Trunnion 120: Die Verfahrgeschwindigkeiten der Linearachsen entsprechen der HBZ TR 160 während die Linearachsen eine maximale Beschleunigung von 6 m/s² erreichen. Verfahrwege von 1.270 / 1.100 / 900 mm ermöglichen die Bearbeitung von Werkstücken mit maximalem Durchmesser von 1.300 mm und 800 mm Höhe bei einer maximalen Tischbelastung von 2 t.

HBZ Trunnion 80: Schon seit 2012 auf dem Markt und bereits bei den ersten Kunden in Produktion ist die HBZ TR 80 die Lösung für schnelle 5-Achs HPC Bearbeitungen bei maximalem Werkstückdurchmesser von 850 mm und maximaler Werkstückhöhe von 630 mm. Die maximale Tischlast beträgt 1,2 t. Neben schnellen Aluminiumbearbeitungen konnte sich das Horizontalbearbeitungszentrum auch schon in präzisen Werkzeug-, Modell- und Formenbau-Bearbeitungen beweisen. Je nach Anwendung erreichen die Achsen X-Y-Z eine maximale Beschleunigung von 10 m/s² (1G) bei maximalen Verfahrgeschwindigkeiten von 60 m/min. Die maximalen Verfahrwege der Linearachsen betragen 850 / 850 / 700 mm.

Hauptcharakteristika der Maschinen – ein durchdachter Maschinenaufbau für Flexibilität:

Bei der HBZ Trunnion Baureihe handelt es sich um 5-Achs HPC Horizontalbearbeitungszentren die dank der besonderen Stabilität des Grundgestells bei hohen Vorschubkräften und einen geschlossenen Kraftfluss im sogenannten „PowerCube“ bei der dynamischen Bearbeitung von verschiedenen Materialien von Aluminium über Stahl bis hin zu Titan überzeugt. Die Maschinen sind mit einem NC-Schwenk-Rundtisch ausgestattet. Die Aufstellung erfolgt bei allen drei Baugrößen über eine 3-Punkt-Auflage. Um Bauteile während der Bearbeitung frei von Spänen und KSS zu halten und dadurch beste Ergebnisse in punkto schneller HPC Bearbeitung und Oberflächengüte zu erhalten, ist die Hochleistungsspindel horizontal angeordnet. Durch den steifen Maschinenaufbau bedingt kann bei allen drei Maschinen zwischen einer Vielzahl an Spindeln gewählt werden. Dadurch werden beste Werte in der Bearbeitung von Aluminium (mit max. 30.000 U/min, max. 125 kW) sowie in Stahl und Titan (durch steife Werkzeugschnittstellen – HSK 100 und mit max. 1.010 Nm Drehmoment) erreicht. Zur Überwachung und Optimierung aller Prozesse wird das HSMS eingesetzt. Mit diesem Spindle Monitoring System wird die Spindel hinsichtlich wesentlicher Faktoren wie Vibrationen, Lagertemperaturen uvm. stets überwacht. In punkto Werkzeuge bietet die HBZ Trunnion dem Anwender Flexibilität durch lange Werkzeuge zum Bearbeiten tiefer Kavitäten und variabel große Werkzeugmagazine.

Insgesamt ermöglicht die Baureihe HBZ Trunnion leistungsstarke Bearbeitungen mit hoher Zerspanleistung, wodurch sich reduzierte Durchlaufzeiten und dadurch reduzierte Stückkosten in Aluminium, Stahl und Titan ergeben. Die drei Baugrößen HBZ TR 80, HBZ TR 120 und HBZ TR 160 decken ein großes Spektrum an Anwendungen ab.

Zusammen mit dem Handtmann Know-How und der Unterstützung in den Themen Vorrichtung, Aufspannlösung, Werkzeugauswahl, Programmierstrategie usw. ist Handtmann mit der HBZ Trunnion durch ein stimmiges Turn-Key Angebot zur leistungsstarken Bearbeitung von Titan, Stahl und auch Aluminium am Markt gut aufgestellt.

Auf der EMO in Hannover präsentiert Handtmann erstmals die gesamte Baureihe HBZ Trunnion in Halle 12, Stand D04. Bei verschiedenen Bearbeitungen in Aluminium, Stahl und Titan beweist der Maschinenbauer aus Baienfurt, dass das Maschinenkonzept HBZ Trunnion sowohl Spezialist für die Aluminiumbearbeitung als auch für die Bearbeitung von Stahl und Titan ist. Lediglich die richtige Spindel ist auszuwählen, denn das Maschinenkonzept ist für beides – Leistung und High Performance durch kraftvolle Bearbeitung – ausgelegt.

Eine Baureihe, die für eine Vielzahl an Anwendungen verschiedener Größen die produktive Lösung bietet

TESTIMONIAL. Ralf Eberhard, Fa. LARO-NC Technik GmbH am 02.08.2013

Ralf Eberhard, Produktionsleiter bei der Firma LARO NC-Technik GmbH / Illmensee über die HBZ Trunnion 80 von Handtmann:
Wir haben seit einigen Monaten eine HBZ TR 80 von Handtmann im Einsatz. Die Maschine arbeitet sehr dynamisch und schnell im Bereich 5-Achs Fräsen. Durch die sehr robuste und massive Bauweise der Maschine ist sie für Schruppbearbeitungen bestens geeignet; Aber auch die Oberflächenqualität beim Feinschlichten ist wie erwartet gut. Genauso wie die Flexibilität in der Spindelauswahl: Egal ob Stahl oder Alu, man ist immer gut aufgehoben. Mit unserer HBZ Trunnion bearbeiten wir sowohl Aluminium als auch Stahl. Die Ergebnisse bisher sind hervorragend. Wir konnten sehr gute Genauigkeiten erzielen: Wir bearbeiten bspw. mannlos Werkzeuge aus Aluminium mit verschiedenen Werkzeugen, ohne dabei kleinste Absätze beim Ausweichfräsen zu erhalten. Auch die Einzelteile in Stahl zeigen absolut gute Oberflächen. (Spindeldaten der HBZ TR 80 der Fa. LARO: 18.000 U/Min, max. 31 kW, max. 197 Nm, HSK 63A)
Vorteil der Horizontalbearbeitung liegt hauptsächlich darin, dass die Späne bei tiefen Kavitäten sofort wegfliegen. Im Formenbau ist das vorwiegend beim Fräsen von Nuten von Bedeutung; Mit Spänen haben wir hier gar keine Probleme. Was für uns beim Maschinenkonzept HBZ Trunnion sehr interessant ist, ist die Möglichkeit der Palettisierung. Damit kann mannlos auch über Nacht bearbeitet werden und unproduktive Zeiten werden minimiert.

Übersicht Technische Daten:

HBZ TR 80 HBZ TR 120 HBZ TR 160
Tischgröße Ø 800 mm Ø 1200 mm Ø 1600 mm
Störkreisdurchmesser Ø 850 mm Ø 1300 mm Ø 1700 mm
Verfahrwege X/Y/Z (max.) 850/850/700 mm 1270/1100/900 mm 1670/1350/1100 mm
Beschleunigung X/Y/Z (max.) 6 m/s² (0,6 G)
10 m/s² (1,0 G)
6 m/s² 5 m/s²
Verfahrgeschwindigkeit X/Y/Z (max.) 45 m/min
(Dynamikpaket: 60 m/min)
60 m/min 60 m/min
Tischbelastung (max.) 1,2 t 2,0 t 2,8 t
Materialien Aluminium, Stahl, Titan Aluminium, Stahl, Titan Aluminium, Stahl, Titan
Steuerungen Siemens 840 D SL, Heidenhain TNC 640 Siemens 840 D SL, Heidenhain TNC 640 Siemens 840 D SL, Heidenhain TNC 640
Branchen im Fokus Modell-, Formen- und Werkzeugbau, Maschinenbau, Automotive, Energietechnik, Aerospace Modell-, Formen- und Werkzeugbau, Maschinenbau, Automotive, Energietechnik, Aerospace Modell-, Formen- und Werkzeugbau, Maschinenbau, Automotive, Energietechnik, Aerospace
Neuigkeiten 2013 Palettenautomation, Drehfunktion Palettenautomation, Drehfunktion Palettenautomation, Drehfunktion

 – Änderungen vorbehalten

Kontakt:

www.handtmann.de