Messtechnik für Werkzeuge weltweit anerkannt

Walter Maschinenbau liefert 1000ste HELICHECK Messmaschine an Kennametal in Nabburg geliefert

2503
Bernhard Boese (Kennametal), Achim Schurius, Christian Dilger und Oliver Wenke (Walter Maschinenbau) sowie Mario Wild (Kennametal) bei der Übergabe der Urkunde

Mit einer besonderen Ehrung hat die Walter Maschinenbau GmbH, Tübingen, die 1000ste optische CNC-Messmaschine der Reihe HELICHECK im Werk Nabburg des Werkzeugherstellers Kennametal in Betrieb genommen. In einer kleinen Feierstunde überreichte Vertriebs- und Serviceleiter Christian Dilger von WALTER eine Urkunde und eine weiße Orchidee an Mario Wild, Werkleiter in Nabburg. In Verbindung mit dem 40jährigen Jubiläum ihres Standorts, der darauf  spezialisiert ist Sonderwerkzeuge zum Bohren, Senken, Reiben und Fräsen zu entwickeln und zu fertigen, haben die Nabburger gute Gründe zum Feiern.

Wie Dilger und Wild feststellten, hat sich die optische Messtechnik von WALTER inzwischen weltweit etabliert. Wild bestätigt, dass eine zunehmende Anzahl seiner Kunden gezielt Protokolle im Standard der Messmaschine HELICHECK für die in Nabburg konzipierten und gefertigten Sonderwerkzeuge verlangen. Wie Dilger erläuterte, ist dies ein deutliches Zeichen dafür, dass sich die optische Messtechnik nach dem System HELICHECK wegen ihrer Genauigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit beim Messen hochwertiger Zerspanungswerkzeuge im Markt weitgehend etabliert hat. Dies belegt sehr deutlich die 1000ste Messmaschine innerhalb von knapp 20 Jahren.


Kontakt:

www.walter-machines.com