Neuer GoldMax8 Eckfräser von Ingersoll

Ingersoll realisiert mit der neuen SGM-44 Wendeschneidplatte eine „weichschneidende“ Geometrie mit 8 Schneidkanten in einer Drehrichtung

2492

Wendeschneidplattenfräser mit tangentialer Anordnung sind besonders leistungsfähig. Durch die Einbaulage der Wendeschneidplatte wird der Hauptschnittkraft beim Fräsen ein hoher Hartmetallquerschnitt entgegengesetzt. Mit modernsten Pressverfahren wird die komplexe positive Spanflächengeometrie im Gesenk hergestellt.

Die neue Wendeschneidplatte ermöglicht das Fräsen von exakten 90°-Schultern bei einer maximalen Schnitttiefe von 9 mm. Die Werkzeug-Serie deckt den Durchmesserbereich von 50 – 160 mm ab. Weiterhin sind pro Abmessung zwei Teilungen für kurz- und langspanende Werkstoffe verfügbar. Innere Kühlmittelzufuhr ist im Standard bis einschließlich Durchmesser 100 mm vorgesehen. Die Wendeschneidplatte SGM-44R001 verfügt über einen Eckenradius von 0,8 mm und integrierter Wiper-Technologie zur Erzeugung hochwertiger Oberflächen.

Eine zusätzliche freiwinkelreduzierende Fase stabilisiert die Schneidkante und bietet vor allem im kleineren Durchmesserbereich bis ca. 80 mm zusätzliche Prozesssicherheit.

Kontakt:

www.ingersoll-imc.de