Heinz-Dieter Schunk erhält Gründerpreis 2013

Der geschäftsführende Gesellschafter der SCHUNK GmbH & Co. KG aus Lauffen/Neckar mit dem Gründerpreis Baden-Württemberg 2013 der Sparkassen-Finanzgruppe ausgezeichnet worden.

1941
Dr. Nils Schmid würdigt Heinz-Dieter Schunk (rechts)

Im Beisein des baden-württembergischen Finanz- und Wirtschaftsministers Dr. Nils Schmid würdigte Peter Schneider, der Präsidenten des Sparkassenverbandes Baden-Württemberg, das Lebenswerk des Familienunternehmers: „Heinz-Dieter Schunk ist das perfekte Vorbild für die Gründer von heute“, so Peter Schneider in seiner Laudatio. „Er ist eine der Unternehmerpersönlichkeiten, denen der baden-württembergische Maschinen- und Anlagenbau weltweit seinen hervorragenden Ruf verdankt – sowohl was seine Qualität und Leistungskraft als auch seine Innovationsfähigkeit angeht.“

Schneider lobte vor allem „die Kompetenz und Kreativität von Heinz-Dieter Schunk, seine Führungs- und Entscheidungskraft sowie die besondere Fähigkeit, wissenschaftliche Erkenntnisse in erfolgreiche Produkte umzusetzen“. Besonders freue ihn, dass die Kreissparkasse Heilbronn das Unternehmen dabei begleitet habe, so Schneider weiter. Den Gründerpreis der Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg gibt es seit 16 Jahren. Seit zehn Jahren wird jedes Jahr eine Persönlichkeit für ihr Lebenswerk geehrt, so beispielsweise Prof. Dr. h. c. Artur Fischer, Unternehmensgruppe Fischer aus Waldachtal, Arthur Handtmann, Handtmann Gruppe aus Biberach, sowie Prof. Dr. h. c. Viktor Dulger, ProMinent Dosiertechnik GmbH aus Heidelberg.

Kontakt:

www.schunk.com